Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Martin Dolecek verlässt Lok Leipzig – Kronhardt erwartet gegen Gotha „harten Kampf“

Martin Dolecek verlässt Lok Leipzig – Kronhardt erwartet gegen Gotha „harten Kampf“

Torhüter Martin Dolecek gehört ab sofort nicht mehr zur Oberliga-Mannschaft des 1. FC Lok Leipzig. Der Vertrag wurde im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. März aufgelöst, teilte der Verein am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Lok Leipzig peilt 4000-Zuschauer-Marke an – Fans können Flyer verteilen
Nächster Artikel
Lok Leipzig verpasst Zuschauerrekord - fünfter Sieg in Serie gegen Wacker Gotha

Torhüter Martin Dolecek gehört ab sofort nicht mehr zur Oberliga-Mannschaft des 1. FC Lok Leipzig.

Quelle: Gera 03

Leipzig. Der Tscheche war erst im vergangenen Sommer zu den Blau-Gelben gewechselt und hatte in der Hinrunde elf Partien bestritten, die letzte gegen Carl-Zeiss Jena II am 19. November 2011. Seitdem fehlte er wegen einer langwierigen Verletzung.

Am Freitag treten die Oberliga-Fußballer gegen den FSV Wacker Gotha an. Dabei muss Lok-Trainer Willi Kronhardt auf einen verletzten Spieler verzichten. Jiri Masek muss pausieren, dagegen kehrt Albrecht Brumme nach seiner Gelbsperre zurück in den Kader.

Obwohl die Thüringer derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz rangieren, warnt der Lok-Coach davor, sie zu unterschätzen: „Wir stellen uns auf einen harten Kampf ein. Die Gothaer werden uns alles abverlangen." Dabei hoffen die Leipziger auch auf die Unterstützung zahlreicher Fans. Nachdem es vor zwei Wochen gegen Aue II eine neue Saisonbestmarke mit knapp 3700 Zuschauern gab, wollen die Blau-Gelben am Freitag vor mehr als 4000 Fans den fünften Sieg in Folge einfahren. Dafür wurden in dieser Woche 30.000 Flyer in der Stadt verteilt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

23. Handball-Weltmeisterschaft der Frauen vom 1. bis 17. Dezember 2017 in Deutschland. Alle Infos hier! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.