Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Europapokal in der Arena Leipzig: HCL erwartet Viborg HK – Spiel bei uns im Live-Ticker

Europapokal in der Arena Leipzig: HCL erwartet Viborg HK – Spiel bei uns im Live-Ticker

Nach dem deutlichen 32:23-Sieg gegen den Thüringer HC richten die Spielerinnen des HC Leipzig ihren Blick bereits auf das nächste Spiel.

Voriger Artikel
Grit Jurack hört im DHB-Team auf – Rückkehr zum HC Leipzig ist ausgeschlossen
Nächster Artikel
„Wir fahren nach Viborg um zu gewinnen" - HC Leipzig reist Samstag nach Dänemark

HCL-Spielerin Luisa Schulze, hier im Spiel gegen Frankfurt, hat sich verletzt. Im Europapokal-Halbfinale gegen Viborg wird sie aber trotzdem auf dem Feld stehen.

Quelle: Sebastian Brauner

Leipzig. Am Sonntag treten die Leipzigerinnen in der heimischen Arena gegen Viborg HK an. Das Hinspiel im Europacup-Halbfinale wollen die Leipzigerinnen unbedingt gewinnen - auch wenn das ein „harter Brocken" wird, wie Trainer Stefan Madsen am Donnerstag sagte.

LVZ-Online übertragt die Partie im Live-Ticker!

„Wenn wir eine Chance haben wollen, dann müssen wir an die beiden Spiele gegen Trondheim anknüpfen und noch ein Stück dazu packen. Viborg hat eine riesengroße Anzahl an Weltklasse-Spielerinnen im Kader, da müssen wir schon einen richtig guten Tag erwischen, um bestehen zu können", so Madsen laut einer Mitteilung des Vereins vom Donnerstag.

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es für den HCL: Luisa Schulze hat in Thüringen einen Kapselriss im kleinen Finger der rechten Hand, ihrer Wurfhand, erlitten. „Mit Tape, Schmerzmittel und auf die Zähne beißen werde ich am Sonntag spielen, das lasse ich mir nicht nehmen", meinte sie aber kämpferisch.

Favorit Viborg nimmt den HCL nicht auf die leichte Schulter. "Wir haben schon am Dienstag mit dem Videostudium begonnen" , sagte die einstige Leipzigerin in den Reihen der Dänninnen, Grit Jurack, gegenüber LVZ-Online. Sie erwarte ein enges Spiel. „Ich bin mir nicht sicher, ob wir in Leipzig gewinnen“, sagte sie. Am Mittwoch habe sie einen ganz starken HCL erlebt. "Ich verfolge die Spiele der Leipzigerinnen im Internet, außerdem informiert mich meine Mutter immer ganz genau", so Jurack.

Ticket-Aktion mit RB Leipzig

Tickets für das Halbfinal-Hinspiel am Sonntag um 15.30 Uhr gibt es unter anderem an der Arena-Kasse. Wer dort seine Eintrittskarte vom Regionalliga-Spiel RB Leipzig gegen Cottbus II vorlegt, zahlt für die Handball-Karten nur zehn statt 16 Euro. Auch Zuschauer des Bundesliga-Spiels gegen Trier erhalten ermäßigten Eintritt.

ic/mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News