Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Spielberichte Dinamo Wolgograd fertigt HC Leipzig im ersten Champions-League-Spiel mit 27:19 ab
Sportbuzzer HC Leipzig Spielberichte Dinamo Wolgograd fertigt HC Leipzig im ersten Champions-League-Spiel mit 27:19 ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 18.10.2014
Karolina Kudlacz versuchte den HC Leipzig durch ihre Tore gegen Dinamo Wolgograd im Spiel zu halten. Quelle: Sebastian Brauner
Anzeige
Leipzig

Vor rund 1000 Zuschauern kämpften die durch zahlreiche Zeitstrafen geschwächten Leipzigerinnen immer wieder in Unterzahl gegen die überlegenen Gastgeberinnen.

Die deutschen Pokalsiegerinnen fanden nur schwer ins Spiel. Wolgograds ersten Treffer in der 1. Minute konnte Anne Hubinger zwar direkt ausgleichen. Doch danach gaben die Russinnen das Tempo vor, gingen beim 3:2 in Führung und gaben diese auch nicht mehr aus der Hand. Beim Spielstand 11:5 waren die Gastgeberinnen zweitweise auf sieben Tore Vorsprung davongezogen.

Zur Galerie
In der ersten Begegnung der Champions League mussten sich die Handballerinnen vom HC Leipzig Dinamo Wolgograd geschlagen geben.

Dabei profitierten sie auch von den zahlreichen Zeitstrafen gegen den HCL. Die Messestädterinnen standen allein im ersten Drittel des Spiels insgesamt vier mal zwei Minuten in Unterzahl auf der Platte. Karolina Kudlacz versuchte, die Leipzigerinnen im Spiel zu halten, erzielte allein in Hälfte eins vier Treffer für die Gäste.

Nach der Pause sorgte unter anderem die genesene Saskia Lang für Zählbares auf Leipziger Seite. Doch die Gäste kamen nicht mehr an Wolgograd heran. Stattdessen zogen die Russinnen bis zur 50. Minute mit zwölf Toren Vorsprung davon. Daran änderten auch erneute Treffer von Lang und Kudlacz nichts mehr. Am Ende musste sich der HCL in seiner ersten Champions-League-Begegnung geschlagen geben.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Ende wurde es noch einmal eng: Mit viel Mühe hat sich der Titelverteidiger HC Leipzig am Samstagabend ins Achtelfinale des DHB-Pokals gekämpft. Beim Drittligisten Werder Bremen gewann der deutsche Rekordmeister mit 32:27 (16:12).

05.10.2014

Eine Woche nach der Champions-League-Qualifikation ist der HC Leipzig in den Bundesliga-Alltag zurückgekehrt. Am Sonnabend waren die Handballerinnen bei TuS Metzingen gefragt – und auf dem Papier klare Favoritinnen.

27.09.2014

[gallery:500-3798098490001-LVZ] Leipzig. Der Traum von der Champions League ist am Sonntag für den HC Leipzig Realität geworden. In der Messehalle eins bezwang das Team von Trainer Norman Rentsch vor 2171 Zuschauern den ungarischen Vizemeister FTC Budapest in einem hochklassigen Handball-Krimi mit 39:38 (14:15; 28:28; 34:34).

17.07.2015
Anzeige