Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Spielberichte Erneut deutliche Niederlage für HC Leipzig: 26:34 in Metzingen
Sportbuzzer HC Leipzig Spielberichte Erneut deutliche Niederlage für HC Leipzig: 26:34 in Metzingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 13.05.2017
Shenia Minevskaja vom HC Leipzig. (Archivfoto) Quelle: Christian Modla
Leipzig

Der wirtschaftlich und personell taumelnde HC Leipzig hat eine weitere deftige Niederlage in der Handball-Bundesliga der Frauen kassiert. Am vorletzten Spieltag musste sich das Team von Trainer Norman Rentsch beim TuS Metzingen mit 26:34 (11:16) geschlagen geben. Für den HCL war Anne Hubinger mit sieben Treffern beste Werferin. Luca Szekerczes markierte ebenfalls sieben Tore für die Gastgeberinnen.

Die Leipzigerinnen begannen stark und führten in der sechsten Minute mit 4:1. Doch dann fand der Favorit zu seinem Spiel und zog bis zur 22. Minute auf 10:6 davon. Grund war die mangelnde Angriffsleistung der Leipzigerinnen, die zehn Minuten lang keinen eigenen Treffer landen konnten. Auch nach der Pause war der HCL dem TuS in allen belangen unterlegen. Die Gastgeberinnen bauten ihren Vorsprung systematisch aus, die Leipzigerinnen versuchten nur noch Schadensbegrenzung zu betreiben.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es waren furiose letzte zehn Minuten: Dank einer starken Schlussphase kann der HC Leipzig ein enges Spiel gegen Nellingen drehen und Tabellenplatz fünf zurückerobern.

07.05.2017

Erneut bittere Niederlage gegen Oldenburg: Der HC Leipzig hat am Sonntag im hohen Norgen gegen den VfL mit 28:39 (11:20) deutlich verloren. Wie im Hinspiel fanden die Messestädterinnen keine Mittel gegen angriffs- und abwehrstarke Gastgeberinnen.

30.04.2017

Der HCL hat seine Favoritenrolle erfüllt und am Samstagabend vor heimischem Publikum gegen die Bad Wildungen Vipers mit 41:27 (20:14) gewonnen. In der zweiten Hälfte waren die Gäste völlig von der Rolle.

23.04.2017