Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News 7500 RB-Fans reisen gegen Bayern München mit – Test gegen Ajax Amsterdam
Sportbuzzer RB Leipzig News 7500 RB-Fans reisen gegen Bayern München mit – Test gegen Ajax Amsterdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 11.11.2016
Allianz Arena in München Quelle: dpa
Leipzig

Die Fans von RB Leipzig zieht es nach München. Für das Auswärtsspiel beim Konkurrenten um den Meistertitel – noch sind beide Teams gleichauf – am 21. Dezember sind alle Gäste-Tickets ausverkauft. 7500 Karten gingen in dieser Woche über den Tresen. Damit stellen die Fans der Rasenballsportler einen neuen Rekord auf. Die meisten Leipziger Gäste hatte bislang der VfL Wolfsburg zu Besuch: 3000 reisten zum „El Plastico“ nach Niedersachsen. Diese Zahl ist nun mehr als verdoppelt worden.

Die Bayern zieht es im Gegenzug auch nach Leipzig. Wie die Münchner Abendzeitung erfuhr, sitzt das Callcenter des FC Bayern München künftig in Leipzig. Anfragen zu Tickets und Ähnlichem würden ab dem 1. Juli nach Sachsen umgeleitet. In einer Ausschreibung setzte sich ein nicht näher genannter Anbieter aus der Messestadt gegen den langjährigen Anbieter der Bayern, das Unternehmen BTD, durch. Nach Angaben des FCB ist der Service der Leipziger besser. Der Preis muss aber auch eine Rolle gespielt haben. Wie die AZ berichtet, sei BTD bei den Verhandlungen „bis an die Schmerzgrenze gegangen“. In München erhielten Callcenter-Mitarbeiter 10,23 Euro die Stunde. Der Leipziger Anbieter sei günstiger, heißt es in der AZ.

Während es die einen nach Leipzig zieht, zieht es die Leipziger nach Süden. Für das Wintertrainingslager verlassen die Roten Bullen die Heimat gen Portugal. Und auch ein weiteres Topteam fliegt nach Südeuropa: Ajax Amsterdam. Vor Ort treffen die beiden Mannschaften dann zum freundschaftlichen Schlagabtausch aufeinander. Am 7. Januar testen RB Leipzig und der Top-Club aus dem Nachbarland, wollen niederländische Medien erfahren haben. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dynamo Dresden will Berufung gegen das Urteil des DFB-Sportgerichts zum Bullenkopf-Wurf einlegen. Am Montag war der Zweitligist wegen des Vorfalls beim Pokalspiel gegen RB Leipzig zu einem Zuschauer-Teilausschluss und einer Geldstrafe verurteilt worden.

10.11.2016

Bundesliga-Neuling RB Leipzig hat einen unerwartet guten Saisonstart hingelegt. Doch trotz aktuell Platz zwei stellt sich der Klub mit passenden Shirts vorerst auf alles ein – und bietet augenzwinkernd sogar ein Meisterschaftstrikot an.

09.11.2016

Das DFB-Sportgericht hat Dynamo Dresden zu einer Geldstrafe und einem Zuschauerteilausschluss verurteilt. Beim Pokalspiel gegen RB Leipzig im August hatten mehrere Personen den Kopf eines Bullen in Richtung Spielfeld geworfen.

07.11.2016