Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Aus von Salzburg in Champions League: Rangnick schickt keine Spieler zu RB Leipzig
Sportbuzzer RB Leipzig News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 28.08.2014
Sportdirektor Ralf Rangnick. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bereits kurz nach dem Abpfiff begannen die Spekulationen. Was wird nun aus dem Team? Werden noch Spieler abgegeben? Und: Wird RB Leipzig noch einmal mit Profis aus Salzburg verstärkt? Sportdirektor Ralf Rangnick wollte das Aus zunächst zwei, drei Tage sacken lassen. „Dann werden wir abwägen, was zu tun ist“, sagte er. Das Transferfenster in Deutschland ist noch bis Sonntag 24 Uhr offen.

Am Donnerstagmittag trat Rangnick aber gemeinsam mit Trainer Adi Hütter in Salzburg vor die Mikrofone und sprach doch ein Machtwort. „Unsere Kaderplanung ist abgeschlossen, wir werden weder einen Spieler holen noch abgeben“, so Rangnick mit Blick auf den österreichischen Meister. Alles andere sei absurd, da in Leipzig wegen des aufgeblähten Aufgebots eher noch Spieler gehen sollen. „Es ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig ausgeschlossen, dass jemand von Salzburg nach Leipzig wechselt“, erklärte der Sportdirektor. Schwach würde Rangnick nur noch einmal, wenn ein anderer Verein bereit sei, für einen Salzburger Profi „astronomische Summen“ auszugeben. Dafür gebe es aber derzeit keine Anzeichen.

Perfekt ist dagegen ein Transfer in umgekehrte Richtung: Smail Prevljak wird an RB Salzburg ausgeliehen und spielt beim Kooperationspartner FC Liefering. „Er hat dort die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln“, sagte der RB-Sportdirektor. Das aus der Leipziger U 19 aufgerückte Talent aus Bosnien-Herzegowina hätte im Zweitliga-Sturm von RB wenig Aussicht auf Einsatzzeiten.

Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niedriger Etat, wenig Fans, sehr familiär. Anthony Jung überlegt nicht lang, wenn er seinen nächsten Gegner beschreiben soll. Mit RB Leipzig muss er am kommenden Freitag beim FSV Frankfurt (Anpfiff: 18.30 Uhr) antreten.

27.08.2014

Nach dem Schock in der Partie RB Leipzig gegen FC Erzgebirge Aue jetzt die Entwarnung: Abwehrspieler Niklas Hoheneder durfte am Samstag das Krankenhaus verlassen.

23.08.2014

RB Leipzig hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Fußball-Zweitligist verpflichtet den 18-jährigen Verteidiger Lukas Klostermann vom VfL Bochum, teilte der Verein am Freitag mit.

22.08.2014
Anzeige