Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News "Die Saison ist noch nicht gelaufen" - Drei Fragen an Dominik Kaiser
Sportbuzzer RB Leipzig News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 04.03.2015
Dominik Kaiser nach dem Abpfiff der Pokalbegegnung gegen Wolfsburg. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Frage:

Warum hat es heute nicht gereicht?

Kaiser:

Wolfsburg war einfach effektiver. Sie haben in der Anfangsphase unsere Angriffe abgewehrt, da hätten wir in Führung gehen können. Dann hat der VfL eiskalt zugeschlagen. Über 90 Minuten gesehen ist Wolfsburg verdient eine Runde weiter.

Welche Rolle haben die Zeitpunkte der Tore gespielt?

Gerade das zweite Tore nach einer Standardsituation hat das Spiel schon mitentschieden. Das war sehr, sehr unglücklich. Wir haben danach versucht, nach vorn noch die eine oder andere Situation zu gestalten und zum Abschluss zu kommen. Die letzte Power hat dann aber gefehlt, um ein Tor zu erzielen. Wolfsburg hat heute wieder gezeigt, welche enorme Qualität sie haben. Deshalb stehen sie in der Bundesliga und auf europäischer Ebene sehr gut da.

Im Pokal ausgeschieden, in der Liga den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen verloren: Ist für RB die Saison schon gelaufen?

Nein, die Saison ist überhaupt noch nicht gelaufen. Wir haben am Montag ein extrem interessantes Spiel in Karlsruhe. Das wird wieder eine Riesenherausforderung. Im Hinspiel haben wir verdient gewonnen. Jetzt wollen wir nach dem Union-Spiel den nächsten Dreier landen. Unabhängig wo es uns in den nächsten Wochen noch hinführt, wir wollen gute Spiele abliefern und möglichst viele Punkte holen. Wir werden sehen, was dann noch herauskommt.

Interview: Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz zahlreicher guter Möglichkeiten hat sich RB Leipzig am Mittwochabend nicht gegen VfL Wolfsburg durchsetzen könne. Bulle Dominik Kaiser erklärt im Kurzinterview, wo es im DFB-Pokal Achtelfinale gegen den Tabellenzweiten der ersten Bundesliga gehakt hat.

04.03.2015

Ist Alexander Zorniger früher in der 1. Bundesliga als sein Ex-Verein aus Leipzig? RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hält das für durchaus möglich. „Wir hatten mit ihm einen Trainer, der vielleicht sogar ab spätestens der neuen Saison beim VfB Stuttgart Trainer wird“, sagte Rangnick am Montagabend in der Talksendung „Hangar 7“ auf Servus TV.

03.03.2015

Ist Alexander Zorniger früher in der 1. Bundesliga als sein Ex-Verein aus Leipzig? RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hält das für durchaus möglich. „Wir hatten mit ihm einen Trainer, der vielleicht sogar ab spätestens der neuen Saison beim VfB Stuttgart Trainer wird“, sagte Rangnick am Montagabend in der Talksendung „Hangar 7“ auf Servus TV.

03.03.2015
Anzeige