Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Kampf um neue Verträge bei RB: Hoheneder und Heidinger wollen weiter ihren Traum leben
Sportbuzzer RB Leipzig News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 24.01.2015
Wollen gern bei RB bleiben: Sebastian Heidinger (li) und Niklas Hoheneder. Quelle: Picture Point
Anzeige
Doha

Im Hochgefühl spendierte der 47-Jährige einen freudbetonten Sonnabend. Vormittags wurde leicht angeschwitzt, gehörten neckische Spielchen (Reise nach Jerusalem ... mag man in Katar nicht so doll...) zum Programm. Der weitere Tag bekam das Etikett: zu freien Vergügung.

Einige Profis düsten zu den deutschen WM-Handballern, sehen sich die Partie gegen Saudi- Arabien an. Dabei auch zwei RB-Profis, die mit allem, was sie haben, um neue Verträge kämpfen. Niklas Hoheneder und Sebastian Heidinger.

Eindrücke vom RB-Trainingslager in Doha:

Zur Galerie
RB Leipzig im Trainingslager in Katar - Eindrücke aus Doha.

Beide haben das Ihre zu zwei Aufstiegen in Folge beigesteuert, beider Kontrakt läuft aus, beide haben in der bisherigen Vorbereitung überzeugt, beide sind Publikumslieblinge. „Druck gehört im Fußball dazu, das muss man richtig kanalisieren und in Leistung ummünzen", sagt Ösi Hoheneder, den eine schwere Verletzung (Stauchung Halswirbelsäule) lange außer Gefecht gesetzt hatte.

Für Hoheneder ist sein Kumpel Heidinger leuchtendes Beispiel, dass man „nie aufgeben darf" und sich Engagement auszahlt. „Heidi hat sich zweimal kurz vor knapp einem Vertrag erkämpft. An ihm kann man sich orientieren." Dass Niks Stammverein LASK Linz schon baggert, hat sich rumgesprochen, ist aber noch keine Option für den Charme-Bolzen.

„Mein Verein heißt RB Leipzig." Sebastian Heidinger hat sich gegen Ende der Vorrunde ins Team gespielt, will da auch bleiben. „Der Verein hat große Ziele. Die habe ich auch. Wenn die Chance kommt, muss man da sein und schlicht und ergreifend einen guten Job machen. Dafür gebe ich in jedem Training alles." Am Sonntag wird wieder eisern trainiert.

Guido Schäfer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

RB Leipzig bleibt auch im vierten Testspiel der Winterpause unbesiegt. Im Suhaim Bin Hamad Stadium in Doha gewann der Fußball-Zweitligist am Freitagabend vor nur 50 Zuschauern gegen den katarischen Erstligisten Qatar SC mit 2:1 (1:1).

23.01.2015

Omer Damari, Winterneuzugang bei RB Leipzig, hat sich im Trainingslager in Doha (Qatar) verletzt. Wie der Verein am Donnerstag auf Twitter vermeldete, zog sich der israelische Nationalstürmer einen leichten Muskelfaserriss im hinteren rechten Oberschenkel zu.

22.01.2015

Der FC Bayern München hatte beim Camp in Doha 65 (!) Journalisten im Schlepptau. Die interessierten sich aufrichtig für: alles. Wer hat sich auf dem Hinflug welchen Film reingezogen? Wer teilt mit wem die Bettengruft? Wer ist der King an der Tischtennisplatte? Als alles transportiert war und die Breaking-News-Balken langsam durchhingen, kam Philipp Lahm um die Ecke und besprach sein jähes Karrierende.

22.01.2015
Anzeige