Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Peter Pacult weiter auf Jobsuche – Ex-RB-Trainer dementiert Verpflichtung in Österreich
Sportbuzzer RB Leipzig News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 29.09.2016
Peter Pacult, damals noch in Diensten von RB Leipzig in der Regionalliga. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Ex-RB- und Dynamo-Trainer Peter Pacult zieht es doch nicht zurück nach Österreich. Am Donnerstag meldete ein Internetportal aus dem Alpenland, dass der 56-Jährige den viertklassigen Verein SV Stripfing übernehmen soll. Im Gespräch mit der LVZ dementierte der gebürtige Wiener jedoch seine Verpflichtung beim Club aus dem Waldviertel. Pacult ist auch weiterhin auf Jobsuche, nachdem sein bislang letztes Engagement beim NK Zavrc aus Slowenien nach nur zwei Spielen im Oktober 2015 endete.

Von 2011 bis 2012 trainierte Peter Pacult die damaligen Regionalligisten von RB Leipzig. Als Ralf Rangnick den Posten als Sportdirektor bei den Roten Bullen übernahm, musste Pacult für Alexander Zorniger Platz machen. Kurz darauf heuerte er bei Dynamo Dresden an. Auch beim TSV 1860 München und SK Rapid Wien stand er an der Seitenlinie. Mit den Wienern wurde er Meister in Österreich und zog unter anderem in den Europapokal ein.

joka/G.S.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der frühere Coach von RB Leipzig und der SG Dynamo Dresden, Peter Pacult, steht vor einem Trainer-Comeback in der vierten österreichischen Liga. Der 56-Jährige soll den ambitionierten SV Stripfing übernehmen. 

29.09.2016

Und der nächste Fan-Boykott gegen RB Leipzig: Auch der Augsburger Anhang will den Trip in die Messestadt verweigern. Am Freitag (Anpfiff: 20.30 Uhr) öffnen die Rasenballer deshalb erstmals einen Teil des Gästeblocks für ihre Fans und bieten zusätzliche Karten zum Verkauf

28.09.2016

Als Georg Teigl von RB Leipzig zum FC Augsburg wechselte, vergoss so mancher Messestädter eine heimliche Träne. Am Freitag könnte der 25-Jährige mit seinem neuen Club an die alte Wirkungsstätte zurückkehren. Ein Interview über Startprobleme und Kochen mit Diego Demme.

28.09.2016
Anzeige