Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News RB-Kapitän Dominik Kaiser für das „Tor des Monats“ nominiert
Sportbuzzer RB Leipzig News RB-Kapitän Dominik Kaiser für das „Tor des Monats“ nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 05.01.2016
Dominik Kaiser erzielte am 13. Dezember das 2:0 gegen Frankfurt. (Archivbild) Quelle: Christian Modla
Leipzig

Es war die Vorentscheidung im letzten RB-Heimspiel des Jahres: Nach einem gelungenen Doppelpass jagte Kaiser nach Vorarbeit von Yussuf Poulsen den Ball per Seitfallzieher in die Frankfurter Maschen. Mit dem vorentscheidenden 2:0 gegen die Hessen wurde nicht nur der Sieg am 13. Dezember eingeleitet, die Leipziger erklommen mit dem Erfolg auch wieder die Spitze der 2. Liga.

Nun könnte der 27-jährige RB-Leipzig-Spieler weitere Meriten einfahren, das Tor steht zur Auswahl beim „Tor des Monats“ der ARD-Sportschau. Noch bis zum 16. Januar (19 Uhr) kann auf der Homepage der Sportschau für Kaiser votiert werden.

Bislang war erst einmal ein RB-Akteur für das Urgestein aller Fußball-Abstimmungen aufgestellt worden. Tormann Fabio Coltorti war im April 2015 mit seinem Last-Minute-Treffer gegen Darmstadt 98 unter den fünf Nominierten. Die Ecke trat damals übrigens: Dominik Kaiser.

Der gebürtige Baden-Württemberger spielt seit 2012 für RB Leipzig und gilt als Stammkraft im offensiven Mittelfeld der Roten Bullen. Sein Vertrag an der Pleiße läuft noch bis Sommer 2018.

Von boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lange Jahre war Daniel Frahn Publikumsliebling bei RB Leipzig. Im Sommer wechselte der 28-Jährige zum Liga-Konkurrenten nach Heidenheim. Doch schon zur Winterpause kehrt er wieder in den Freistaat zurück, schnürt künftig beim Chemnitzer FC seine Töppen.

05.01.2016

RB-Vorstandschef Oliver Mitzlaff macht den Spekulationen ein Ende: "Emil Forsberg ist unverkäuflich". Seine Planungen richten sich bereits auf die 1. Bundesliga. Dort will RB im Aufstiegsfall sofort angereifen.

03.01.2016

Geht er oder bleibt er? Der FC Liverpool will RB-Stürmer Emil Forsberg holen. RB-Sportkoordinator Frank Aehlig: "Bei uns hat sich niemand gemeldet."

03.01.2016