Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
RB-Archiv Dreier mit Beigeschmack: RBL-Kicker Röttger nach Sieg in Magdeburg auf dem OP-Tisch
Sportbuzzer RB Leipzig RB-Archiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 12.03.2012
Timo Röttger wird ein paar Wochen ausfallen. (Archivfoto) Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Der 26-jährige Flügelspieler war im Spiel gegen den 1. FC Magdeburg nach einem verbissen geführten Zweikampf unglücklich auf die linke Schulter gefallen und brach sich dabei das Schlüsselbein.

„Noch am Abend hat Göran Wild, unser Clubarzt, Timo in Leipzig operiert. Dabei wurde eine Platte in der Schulter befestigt“, sagte RB-Sprecher Sharif Shoukry am Montag gegenüber LVZ-Online. Röttger hat den Eingriff immerhin gut überstanden und erhielt nach dem Aufwachen aus der Narkose im Klinikum St. Georg auch gleich Besuch von seinen Team-Kollegen.

Die werden auf seine Flankenläufe demnächst so einige Zeit verzichten müssen. Denn der Kicker aus dem Oberbergischen Land (Nordrhein-Westfalen) fällt laut Shoukry für einige Wochen aus. Das schmerzt im Bullen-Stall, fügt dem dreifachen Punktgewinn in Magdeburg einen faden Beigeschmack hinzu. Dennoch hegt der Leipziger Regionalligist keinen Groll gen sachsen-anhaltischer Landeshauptstadt. „Das war ein Spiel mit gesunder Härte, aber das ist normal. Timo ist einfach sehr unglücklich gefallen, es war nicht mal ein Foul“, sagte der RB-Sprecher.

Neben Röttger musste am Sonntag auch Thiago Rockenbach nach einem Zweikampf verletzungsbedingt vom Feld. Dessen Knieproblem hat sich aber nicht als schwerwiegend herausgestellt: „Er hat nur eine Knieprellung. Da kommt etwas Eis drauf und dann kann er wieder mittrainieren“, sagte Shoukry. Spätestens bis zum nächsten Spiel der Rasenballsportler am kommenden Sonntag gegen die U23 von Hertha BSC in der heimischen Arena dürfte der Spielmacher wieder belastbar sein.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rasenballsport Leipzig ist zurück an der Tabellenspitze: Das Team von Peter Pacult gewann am Sonntag vor 5300 Zuschauern, darunter rund 700 mitgereiste Leipziger, mit 3:0 (0:0) beim 1. FC Magdeburg.

11.03.2012

Peter Pacult ist bekanntlich kein Schwätzer. Der Trainer des Regionalligisten Rasenballsport Leipzig spricht äußert wenig – wenn Journalisten in der Nähe sind.

09.03.2012

Die Fußballer von RB Leipzig haben am Sonntag in der Regionalliga nachgelegt und sich in der heimischen Red-Bull-Arena gegen den VfB Lübeck mit 1:0 (1:0) durchgesetzt.

04.03.2012
Anzeige