Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
RB-Archiv RB Leipzig hat am Wochenende spielfrei - Partie gegen Türkiyemspor ist abgesagt
Sportbuzzer RB Leipzig RB-Archiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 09.12.2010
Anzeige
Leipzig

Im Berliner Jahn-Stadion, in dem Türkiyemspor seine Heimspiele austrägt, liegt schlicht zuviel Schnee.

Erst die Absage aus dem niedersächsischen Havelse vor einer Woche, nun die schlechte Kunde aus der Hauptstadt. „Das ist sehr ärgerlich", sagt RB-Trainer Tomas Oral. Sein Routinier Ingo Hertzsch stimmt zu und ergänzt: „Gerade in dieser Woche war die Konzentration enorm hoch. Jetzt müssen wir aber die Spannung hochhalten und hoffen, dass wir nächste Woche spielen können."

Auf das Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Eintracht Braunschweig (18. Dezember) setzt auch der Fußball-Lehrer der Bullen seine Hoffnung. Doch allein der Glaube fehlt. „Wenn ich mir die Witterungsbedingungen der letzten Tage angucken, denke ich nicht, dass es etwas wird", meint Oral. Entwarnung gibt es aus der Red-Bull-Arena. „Unsere Prämisse ist: der Rasen grün, die Linien weiß", sagt der oberste Greenkeeper Mathias Eichner, verantwortlich für das Geläuf im WM-Stadion von 2006. "Wir bekommen es hin, selbst wenn am Vortag ein halber Meter Schnee dazukäme."

Zumindest ein Termin fällt für die RB-Spieler in diesem Jahr definitiv nicht flach: Am Abend des 18. Dezember steht die Weihnachtsfeier auf dem Plan. Dort tauschen sich die Rasenballer vielleicht auch über die zweiten Mannschaften in der Regionalliga aus. Die sind dem RB-Kader nämlich negativ aufgefallen. „Die spielen gegen uns volle Kapelle. Und holen aus den ersten Mannschaften runter was geht, aber gegen Chemnitz treten sie dann mit zehn A-Jugendlichen an", sagt Hertzsch. Verschwörungstheorien in der Zeit der stillen Besinnung.

 

Michael Dick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Aufholjagd von RB Leipzig stoppt nicht nur wegen des Unentschiedens gegen Spitzenreiter Chemnitzer FC am vergangenen Wochenende, sondern auch aufgrund des Wetters.

02.12.2010

Vor der Partie gegen den Tabellenvorletzten TSV Havelse hat RB-Trainer Tomas Oral Steven Lewerenz eine „Denkpause" verpasst. Genaueres wollte der Übungsleiter der roten Bullen am Donnerstagmittag zu der Disziplinarmaßnahme nicht sagen.

02.12.2010

Leipzig. RB Leipzig hat im Heimspiel in der Fußball-Regionalliga gegen den Tabellenführer vom Chemnitzer FC 1:1 gespielt. Die Partie am Sonntagnachmittag sahen 13101 Zuschauer in der Red-Bull-Arena.

28.11.2010
Anzeige