Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
RB-Archiv Randale beim Drittliga-Auftakt: HFC-Fans attackieren Polizisten und Bus von RB Leipzig
Sportbuzzer RB Leipzig RB-Archiv Randale beim Drittliga-Auftakt: HFC-Fans attackieren Polizisten und Bus von RB Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 20.07.2013
Friedliche Stimmung im Stadion - nach Abpfiff der Partie zwischen dem HFC und RB Leipzig kam es vor dem Stadion jedoch zu Ausschreitungen. Quelle: dpa
Halle

Rund 500 Einsatzkräfte aus Sachsen-Anhalt und Thüringen trennten nach dem Ende des Spiels gegen 22:20 Uhr die aus dem Stadion strömenden Fangruppen. Eine noch unbekannte Anzahl von Anhängern des Halleschen FC versuchte daraufhin zu den Leipziger Fans durchzubrechen und attackierten die Polizisten mit Böllern, Steinen und Flaschen. Auch den Leipziger Mannschaftsbus bewarfen einige Randalierer mit Flaschen.

Leipzig. Sicherheitsspiel RB Leipzig gegen den Halleschen FC in Liga drei. Bis zu 20.000 Fans werden erwartet. Doch bereits im Vorfeld ist klar: Die Parksituation wird chaotisch: keine Plätze am Stadion, Weihnachtstrubel in der Innenstadt. Die Bahn schob schon den ersten Riegel vor: Die Halle-Fans sollen nicht durch den City-Tunnel fahren.

Die Polizei ermittelt nun in mehreren Fällen wegen Landfriedensbruch, Sachbeschädigung und Körperverletzung. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte die Begegnung als Risiko-Spiel eingestuft. Im Stadion blieb es ruhig. RB Leipzig gewann das erste Saisonspiel der Dritten Liga vor 14.022 Zuschauern im ausverkauften Erdgas-Sportpark mit 1:0.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Vorfreude, riesiges Interesse, beachtliches Polizeiaufgebot: Vor fast 14.000 Zuschauern eröffnen der Hallesche FC und RB Leipzig am Freitagabend die neue Saison in der 3. Liga.

18.07.2013

Der Saisonauftakt in Liga drei rückt immer näher. RB Leipzig feilt vorm Start am Freitag beim Nachbarn Hallescher FC am Feinschliff: Trainer Alexander Zorniger muss den Kader verkleinern, die Spieler kämpfen um einen Platz in der Startelf und in der Red-Bull-Arena wird gebaut.

17.07.2013

Interviews mag Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz wie platte Reifen an Sebastian Vettels Formel-1-Rennwagen. Der 69-Jährige ist genialer Vermarkter seines Energydrink-Imperiums, hält sich aber selbst im Hintergrund.

16.07.2013