Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
RB-Archiv Trainer-Rochade bei RB-Leipzig – Frank Leicht wird neuer U17-Coach
Sportbuzzer RB Leipzig RB-Archiv Trainer-Rochade bei RB-Leipzig – Frank Leicht wird neuer U17-Coach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 11.09.2012
Leipzig

Schon am Dienstagnachmittag leitete das neue Gespann die erste Übungseinheit. Holetschek, der die U17 seit 2010 betreute, besetzt den bis dato vakanten Posten des U23-Co-Trainers unter Tino Vogel. Der bisherige Co-Trainer der B-Jugend, Björn Rosemeier, bleibt als weiterer Assistent Teil des Trainerstabes.

Frank Leicht (40) arbeitete bereits im Jugendbereich des VfB Stuttgart und der Frankfurter Eintracht, zudem war er ein Jahr Co-Trainer beim damaligen Erstligisten 1. FC Köln. Zuletzt war er bis 2010 beim Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen tätig. Alexander Blessin beendete im Sommer seine aktive Karriere in der Oberliga. Für den VfB Stuttgart spielte er zuvor sieben Mal in der ersten Bundesliga, für die Stuttgarter Kickers 45 Mal in der zweiten.

Die U17 von RB Leipzig steht nach vier Niederlagen in vier Spielen am Tabellenende der Nachwuchs-Bundesliga.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Drohungen gegen den Kapitän von RB Leipzig, Daniel Frahn, hat DFB-Vizepräsident Rainer Milkoreit ein hartes Durchgreifen gefordert. „Wir werden es nicht tolerieren, dass einige Chaoten den Fußball missbrauchen, um ihre Aggressionen auszuleben und nun auch noch bewusst die Privatsspähre der Spieler angreifen“, sagte der Fußballfunktionär dem Sportinformationsdienst (SID).

08.09.2012

Vermögend, aber bei vielen Fans unbeliebt: Fußball-Regionalligist RasenBallsport Leipzig stand Anfang der Woche zum wiederholten Male kurzfristig ohne Testspielgegner da.

07.09.2012

Daniel Frahn steht mit den Beschimpfungen gegen sich in der deutschen Fußball-Landschaft nicht allein da. Erst in der vergangenen Woche war der Kölner Profi Kevin Pezzoni bedroht worden.

05.09.2012