Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reserve/Nachwuchs Meppen trotzt U19 von RB Leipzig einen Punkt ab, U17 marschiert weiter
Sportbuzzer RB Leipzig Reserve/Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 02.12.2014
Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

„Wir hatten mehr erhofft. Aber es gibt Spiele in denen du 90 Minuten anrennst und kein Tor schießt“, fasst Leicht die Partie zusammen, „nach dem Spielverlauf geht das Ergebnis in Ordnung.“ Mit dem Remis rutschen die RB-Grünschnäbel auf Platz drei ab, hinter Wolfsburg und Hertha BSC, haben dabei aber ein Spiel weniger absolviert.

Dagegen verteidigen die B-Junioren von RBL ihren zweiten Platz in der Bundesliga Nord/Nordost. Felix Beiersdorf brachte mit seinem Freistoßtreffer (11. Minute) Ruhe in die körperlich hart geführte Partie. Mitte der 2. Hälfte packte Ermedin Demirovic per Elfer (70.) den 2:0-Heimsieg gegen Energie Cottbus in Sack und Tüten. Da gab es für Trainer Achim Beierlorzer nichts zu meckern. „Das war ein ganz wichtiger Schritt, um oben an der Spitze dabei zu bleiben.“ Dabei halfen drei seiner Jungs gar in der U16 aus, die ebenfalls gewann.  bly/tt

RBL-A-Junioren:

Schlager, Barylla (68. Börner), Vogel, Reddemann (75. Reichel), Sucsuz, Wagner, Strauß, Schnabel (55. Dzalto), Osmani (55. Hildebrandt), Becher, Endres. Z.: 120.

RBL-B-Junioren:

Wallenstein, Hillinger, Senkbeil, Chabot, D. Franke, Beiersdorf, Janelt, N. Franke (58. Cakir), Kwarteng, Demirovic, Dadachov (41. Tobias).Z.: 110.

bly / tt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die zweite Mannschaft von RB Leipzig bleibt in der Oberliga Süd das Maß aller Dinge, brauchte aber am Sonntag einen langen Atem. Die Mannschaft von Trainer Tino Vogel gewann in einer vorgezogenen Partie des 13. Spieltages gegen die Reserve des FC Carls Zeiss Jena mit 3:2. Damit bauen die Gastgeber ihre Tabellenführung aus und haben nun sieben Punkte Vorsprung vor Verfolger FC Eisenach.

16.11.2014

Die zweite Mannschaft von RB Leipzig bleibt in der Oberliga Süd das Maß aller Dinge, brauchte aber am Sonntag einen langen Atem. Die Mannschaft von Trainer Tino Vogel gewann in einer vorgezogenen Partie des 13. Spieltages gegen die Reserve des FC Carls Zeiss Jena mit 3:2. Damit bauen die Gastgeber ihre Tabellenführung aus und haben nun sieben Punkte Vorsprung vor Verfolger FC Eisenach.

16.11.2014

RB Leipzigs U23 wirbelt als Aufsteiger die Oberliga gehörig durcheinander. Die Schützlinge von Tino Vogel stehen nach dem 12. Spieltag mit 29 Zählern und vier Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten FC Eisenach an der Spitze der Tabelle.

14.11.2014
Anzeige