Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reserve/Nachwuchs Nächster Thüringen-Happen: RB Leipzigs U23 empfängt die Reserve von Rot-Weiß Erfurt
Sportbuzzer RB Leipzig Reserve/Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 27.02.2015
RB-Kapitän Alexander Sorge im Training. Quelle: GEPA Pictures
Anzeige
Leipzig

Beim Tabellenachten gibt das Trainer-Duo Normann Loose und Ronny Hebestreit seinen Punktspieleinstand. "RB ist klarer Favorit. Demzufolge haben wir keinerlei Druck und wollen schauen, dass wir dem Favoriten vielleicht ein Bein stellen können", so Loose.

Das Hinspiel gleich zum Saisonauftakt Anfang August gewann RBL in Erfurt – damals noch mit dem nun zur U19 gewechselten Coach Carsten Hänsel (früher 1. FC Lok) - mit 4:2. Für den Leipziger Kapitän Alexander Sorge begann die Saison dort mit einem Eigentor – das ist längst vergessen. Sein Coach Tino Vogel sagte über den 21-Jährigen: "Er hat vor allem von seiner Mentalität her einen großen Sprung gemacht. Er hat einen enorm gefestigten Willen sowie einen riesigen Ehrgeiz. Damit reißt er die Truppe immer wieder mit. Er ist ein brutal gewissenhafter Arbeiter und schiebt Überstunden wann er kann – und das zahlt sich aus!"

Der Innenverteidiger ist übrigens ein gebürtiger Leipziger, spielte zunächst 2005 bei Lipsia Eutritzsch. Dann wechselte er zum FC Sachsen und 2009 zu RB.

Torsten Teichert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

RB Leipzig bleibt mit seiner U23-Mannschaft in der Oberliga auf Aufstiegskurs. Das Team von Trainer Tino Vogel feierte im Nachholspiel gegen den Aufsteiger FC Eisenach einen 5:0 (2:0)-Erfolg.

22.02.2015

In der Oberliga-Hinrunde zierte sich Trainer Tino Vogel von RB Leipzig U23 noch ein wenig bei öffentlichen Aussagen zum Saisonziel, unmittelbar vor dem Ende der Winterpause und dem ersten Match gegen den FC Eisenach spricht er nun offen vom Aufstieg.

20.02.2015

Freud und Leid für den Nachwuchs von RB Leipzig: Die D-Junioren (U13) schnappte sich den Titel beim NOFV-Hallencup in der Kongresshalle Güstrow, die A-Junioren kassierten "im Freien" in der Bundesliga bei Hertha BSC mit 2:3 (2:1) ihre erste Pleite nach zuvor elf Partien ohne Niederlage.

15.02.2015
Anzeige