Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reserve/Nachwuchs RB Leipzig II bleibt zu Hause ungeschlagen: 1:1 gegen den BFC Dynamo
Sportbuzzer RB Leipzig Reserve/Nachwuchs RB Leipzig II bleibt zu Hause ungeschlagen: 1:1 gegen den BFC Dynamo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 12.11.2016
RB II hat am Samstag 1:1 gegen den BFC Dynamo gespielt. (Archivbild) Quelle: Modla
Leipzig

Die Reserve-Mannschaft von RB Leipzig bleibt auch nach dem sechsten Heimspiel der Saison ungeschlagen. Die Jungbullen erreichten am Samstag im Nachholspiel vom zehnten Spieltag ein verdientes 1:1-Unentschieden gegen den Tabellennachbarn BFC Dynamo. „Das ist ein gerechtes Ergebnis“, erklärte Trainer Robert Klauß am Ende. Für die Hausherren war es der erste Punktverlust im heimischen Stadion am Bad in Markranstädt nach zuvor fünf Siegen. Allerdings mussten sie fast die gesamte zweite Halbzeit in Unterzahl verbringen.

Die U23 von RB Leipzig bleibt auch im sechsten Heimspiel ungeschlagen. Am Samstag gab es im Nachholspiel gegen den BFC Dynamo ein 1:1-Unentschieden. 

In einer intensiv geführten Partie mit zahlreichen gelben Karten machten die RB-Youngster in der ersten Hälfte über weite Strecken das Spiel. Die Gäste, bei denen mit Thiago Rockenbach da Silva ein Ex-Bulle in den eigenen Reihen stand, beschränkten sich vor allem aufs Kontern. Die erste große Möglichkeit hatte Terrence Boyd in der 19. Minute. Doch der bullige US-Boy, der erneut aus dem Profikader zur zweiten Vertretung gestoßen war, scheiterte zweimal an BFC-Schlussmann Bernhard Hendl. Besser machte es Teamkollege Federico Palacios: Nach einem Abspielfehler von Hendl überlupfte er diesen gekonnt zum 1:0 (40.). Fast im Gegenzug fiel jedoch der Ausgleich. RB-Verteidiger Henrik Ernst wehrte auf der Torlinie einen Kopfball von Kai Pröger mit dem Arm ab und verursachte so einen Elfmeter, den Dennis Srbeny sicher verwandelte (43.). Ernst bekam für sein Vergehen die rote Karte

Die zweite Spielhälfte gestaltete sich ausgeglichen. Chancen konnten nicht nur die in Überzahl spielenden Berliner kreieren (61. / 65.). Auch die weiterhin forsch spielenden Leipziger hatten ihre Möglichkeiten (55. / 63.). Erst in der Schlussviertelstunde bekam der BFC etwas mehr Oberwasser. Die beste Chance hatte Nils Göwecke, als er in Minute 77 am linken Außenpfosten scheiterte. „Am Ende fehlte uns nach vorne zwar etwas die Kraft, aber wir haben auch keine einhundertprozentige Chance der Gäste mehr zugelassen“, resümierte RB-Coach Klauß. Kurz vor Ultimo waren dann aber auch die Hauptstädter nur noch zu Zehnt unterwegs. Kapitän Rico Steinhauer sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (85.).

Rund 250 Zuschauer verfolgten bei Temperaturen um den Gefrierpunkt das Geschehen in Markranstädt. Aus Berlin waren gut 150 Anhänger angereist. Darunter sollen sich laut Polizei auch einige wenige Gewaltbereite – das heißt Fans der Kategorien B und C – befunden haben. Gleichwohl blieb es abseits des Spiels sowohl davor als auch danach friedlich. Die Polizei zeigte nach eigenen Angaben mit zwei Hundertschaften und mehreren Berittenen Präsenz.

Auf dem Tableau änderte sich durch das Remis nichts. RB Leipzig II liegt in der Regionalliga Nordost mit 22 Punkten weiterhin auf dem fünften Platz, der BFC rangiert mit einem Punkt mehr unmittelbar davor.

Schiedsrichter: Marcel Unger

Tore: Palacios (40.), Srbeny (43.)

RB U23: Bellot – Fechner, Ernst, Reddemann, Franke – Wagner, Siebeck (C) – Mauer (78. Martinovic), Strauß – Palacios (90. Endres), Boyd (43. Vogel).

BFC Dynamo: HendlSteinhauer (C), Bache, Schünemann (56. Lambach), Marques – Breitfeld, Muhovic, Göwecke – Pröger, Srbeny, Rockenbach da Silva

Matthias Klöppel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

RB Leipzigs U19 ist in der Bundesliga zum dritten Mal in Folge auf eigenem Rasen nicht über ein 2:2 hinausgekommen. Gegen einen äußerst defensiv eingestellten SV Werder Bremen taten sich die Gastgeber am Samstagmittag sehr schwer und drehten erst in der Schlussphase auf.

05.11.2016

RB Leipzigs U23 hat sich mit einem 2:0-Erfolg (2:0) gegen den VfB Auerbach in der Regionalliga zurückgemeldet. Federico Palacios und Terrence Boyd erzielten die Tore für das Reserveteam des Bundesligisten im Markranstädter Stadion am Bad.

28.10.2016

Während RB Leipzig gegen Werder Bremen einen überzeugenden Bundesliga-Sieg feierte, gab es für die U23 der Messestädter nichts zu lachen. Beim vor allem kämpferisch starken ZFC Meuselwitz unterlag das Team von Trainer Robert Klauß 0:3 (0:2).

24.10.2016