Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reserve/Nachwuchs RB-Nachwuchs zwischen Frankreich und Engelsdorf
Sportbuzzer RB Leipzig Reserve/Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 30.03.2015
Die erfolgreiche U17 von RB Leipzig, hier gegen Borussia Dortmund. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige

r. A-Junioren-Kapitän Fridolin Wagner ist mit der Auswahl U18 unterwegs. Bundestrainer Guido Streichsbier setzte ihn beim 2:1-Sieg in Sarre Union gegen Frankreich ab der 86. Minute ein, am Montag steht Partie Nummer zwei auf dem Programm. Bei der U17 wurde Vitaly Janelt im EM-Qualifikationsspiel gegen die Slowakei (3:0) in Wetzlar zunächst nicht eingesetzt, beim folgenden 3:0 in Marburg gegen die Ukraine kickte er die erste Halbzeit mit. Beim 2:2 in Wetzlar gegen Italien, das zum Gruppensieg genügte, wurde er kurz vor dem Abpfiff von Trainer Christian Wück eingewechselt. Dank des besseren Torverhältnisses kam das DFB-Team vor den punktgleichen Italienern auf Rang eins. In der U16 feierte Kilian Senkbeil seine Premiere im DFB-Trikot, der 15-Jährige spielte als Rechtsverteidiger – die DFB-Buben verloren 0:1 gegen Italien.

Von dieser schon recht großen Fußball-Welt träumen die jüngeren Jahrgänge noch. Die U14 siegte in der C-Jugend-Landesliga 1:0 bei Budissa Bautzen – Fabrice Hartmann erzielte bereits in der 1. Minute das Goldene Tor für den Tabellenführer RBL II. Außerdem standen Pokalspiele auf dem Programm. Die U10 fertigte im Stadtpokal-Viertelfinale die SG Olympia 1896 mit 11:1 ab – vierfacher Schütze war dabei Jihad Hamrouni. Die U15 behauptete sich dann am Sonntag im Landespokal-Viertelfinale 4:0 beim Lommatzscher SC, die U8-Buben kamen im Stadtpokal-Viertelfinale dank eines 1:0-Erfolges bei Kickers Markkleeberg weiter. Und die U11 war im Stadtpokal-Viertelfinale 14:0 gegen Lok Engelsdorf siegreich. Fünffacher Schütze: Amon Ossetek.

Torsten Teichert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der "große Nachwuchs" pausierte wegen der angesetzten Länderspiele, fünf "kleine Buben-Teams" von RB Leipzig gewannen durchweg ihre Partien in der Heimat.Drei Akteure aus dem RB-Nachwuchs-Teams streiften sich das DFB-Trikot über.

30.03.2015

Zur Pause rieben sich die Zuschauer im Stadion am Bad zu Markranstädt verwundert die Augen: Auf der Anzeigentafel "leuchtete" als Spielstand zwischen dem Oberliga-Tabellenführer RB Leipzig II und dem "Kellerkind" SV Schott Jena ein 0:0. Erst im zweiten Abschnitt wurde der Favorit seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich noch deutlich mit 4:0 durch.

17.07.2015

Zur Pause rieben sich die Zuschauer im Stadion am Bad zu Markranstädt verwundert die Augen: Auf der Anzeigentafel "leuchtete" als Spielstand zwischen dem Oberliga-Tabellenführer RB Leipzig II und dem "Kellerkind" SV Schott Jena ein 0:0. Erst im zweiten Abschnitt wurde der Favorit seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich noch deutlich mit 4:0 durch.

17.07.2015
Anzeige