Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reserve/Nachwuchs RB-Reserve klettert mit 4:1-Sieg auf Rang zwei - Talent Gipson schwer verletzt
Sportbuzzer RB Leipzig Reserve/Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 24.09.2016
RB-Stürmer Terrence Boyd konnte am Sonnabend zweimal einnetzen. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Die zweite Vertretung von RB Leipzig bleibt in der Regionalliga Nordost auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Am Samstag war das Team von Trainer Robert Klauß gegen die Mecklenburger vom FC Schönberg erfolgreich und spielt nach einem 4:1-Sieg weiter oben mit. Aus der ersten Mannschaft stieß Sturmtank Terrence Boyd zum B-Team der Bullen und war gleich zweimal vor dem Tor erfolgreich.

Im Stadion am Bad zu Markranstädt legte das Heimteam los wie die Feuerwehr. Erste gute Chancen durch Alexander Siebeck und Patrick Strauß wurden jedoch vergeben. Im Gegenzug versteckten sich die Schönberger keineswegs, trafen durch Leon Dippert gar die Latte (8.). In einem munteren Spiel wogte die Begegnung hin und her, die Gäste wurden merklich stärker und trafen abermals Aluminium (11.).

Zur Galerie
Die RBL-Reserve hat am Sonnabend einen Sieg gegen Schönberg gefeiert. Mann des Tages war mit zwei Treffern Terrence Boyd.

Dann schlugen die Jungbullen jedoch eiskalt zu. Patrick Strauß zog in der 15. Minute aus 20 Metern ab und traf unhaltbar zum 1:0 in die Maschen. Schrecksekunde nach einer reichlichen halben Stunde: Verteidiger Ken Gipson musste mit einer schweren Knöchelverletzung ausgewechselt werden, für ihn übernahm Anthony Barylla. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung für die Hausherren.

Sieben Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, als Dominik Martinovic auf 2:0 erhöhen konnte. Die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und erzielten in der 61. Minute durch Marcus Steinwarth den Anschluss. Die Jungbullen waren an diesem Tag jedoch zu stark für die Mecklenburger: Terrence Boyd besiegelte mit einem Doppelpack (70. und 80. Minute) die drei Punkte für RB II. Die Leipziger liegen nun hinter Carl Zeiss Jena auf dem zweiten Platz der Regionalliga Nordost.

boh

Tore: Strauß (15.), Martinovic (52.), Boyd (70./80.)

RB U23: Bellot – Gipson, Fechner, Reddemann, Franke, Strauß, Ernst, Siebeck (C), Martinovic, Palacios, Boyd.

FC Schönberg: Hahnel – Halke, Grotkopp, Steinwarth, Müller (C), Jordan, Eusterfeldhaus, Dippert, Scherff, Esdorf, Rausch.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast zwei Jahren war das Bruno-Plache-Stadion von Lok Leipzig eine wahre Fußball-Festung. Ausgerechnet der U23 von RB Leipzig gelang am Sonntag erstmals wieder ein Auswärtssieg bei den Blau-Gelben.

11.09.2016

Unter den Augen von Sportdirektor Ralf Rangnick, U19-Nationaltrainer Ralf Kramer sowie Hanis Flick setzte sich die U19 von RB Leipzig am Sonntagvormittag 6:0 (3:0) gegen den JFV Nordwest. Besonders unter Beobachtung stand dabei Idrissa Toure.

11.09.2016

Das wird die Fans freuen: Zum Leipziger Regionalliga-Derby zwischen dem 1. FC Lok und der RB-Reserve darf „Leichtbier“ ausgeschenkt werden. Lok-Trainer Heiko Scholz rechnet am Sonntag mit rund 5000 Zuschauern, folglich könnten da einige Liter über den Tresen gehen.

09.09.2016
Anzeige