Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Damit Flensburg nicht kontert: Jubelverbot beim SC DHfK Leipzig
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
15:13 06.10.2015
Hat seinen Spielern das Jubeln verboten: DHfK-Trainer Christian Prokop. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Für DHfK-Trainer Christian Prokop ist die SG Flensburg-Handewitt die schnellste Mannschaft der 1. Handball-Bundesliga. Der Taktik-Fuchs hat seine Mannschaft deshalb eingeschworen: Nach jedem Leipziger Treffer dürfen nur die Zuschauer jubeln, die Mannschaft muss dagegen schleunigst zurücklaufen. „Flensburg kontert uns mit ihrem enormen Tempo sonst noch über die schnelle Mitte aus“, so der 36-Jährige.

Ein Blick in die Statistik gibt dem Trainer Recht. Die beiden bisher erfolgreichsten Torschützen der Gäste heißen Lasse Svan und Anders Eggert, sind beide Dänen und spielen auf den Außenpositionen. Eggert ist zudem „Mister Zuverlässig“ vom Siebenmeterpunkt. Die Marschroute lautet daher auch: Keine Strafwürfe erzeugen und im Angriff einfache Fehler vermeiden.

Der Respekt der beiden Kontrahenten beruht auf Gegenseitigkeit. „Das ist kein normaler Gegner“, sagte Svan über den Aufsteiger. „Wir brauchen 100 Prozent Einstellung und Konzentration. Gerade zu Hause hat Leipzig schon gute Ergebnisse erzielt.“

Während die Grün-Weißen gut anderthalb Wochen Pause zur Erholung hatten, steckt die SG wegen der Doppelbelastung mit Meisterschaft und Champions League nahezu bis Weihnachten im Drei-Tages-Rhythmus fest. Trainer Ljubomir Vranjes setzt deshalb auf Rotation in seinem gleichermaßen starken wie ausgeglichenen Kader. „Ich habe mich dafür entschieden, dass ich in dieser Saison die Verantwortung auf viele Schultern verteilen möchte“, erklärte er.

Die Leipziger treffen sich am Dienstag zum Abschlusstraining, am Mittwoch hat die Mannschaft bis zum Spiel (Anwurf 19 Uhr) frei. Am Montag klagte Kreisspieler Benjamin Meschke über Rückenprobleme. Er soll aber bis zur Partie wieder fit sein. 4300 Zuschauer haben sich bereits eine Karte gesichert.

Von Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den jüngsten Erfolgen halten die Fans des SC DHfK Leipzig inzwischen alles für möglich. Die SG Flensburg-Handewitt ist am Mittwoch zwar der große Favorit, der Anhang träumt aber bereits von der nächsten Überraschung. Kapitän Lukas Binder nutzte im Vorfeld eine große Werbebühne.

03.04.2017

In der 1. Bundesliga spielen, heißt auch groß denken. Der SC DHfK Leipzig lässt in der kommenden Woche nichts unversucht, um auch die SG Flensburg-Handewitt in der Arena zu überraschen.

30.09.2015

Sie feiern den ersten Auswärtspunkt und freuen sich schon auf den nächsten Höhepunkt: Die Handballer des SC DHfK Leipzig schwimmen auf einer Erfolgswelle. Der Lohn: Eine Woche vor dem Spiel gegen die SG Flensburg-Handewitt sind schon 3400 Tickets weg.

29.03.2017
Anzeige