Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Hitze und neues Personal: Leipzigs Handballer schwitzen beim Trainingsauftakt
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News Hitze und neues Personal: Leipzigs Handballer schwitzen beim Trainingsauftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
18:47 05.07.2018
Auf geht’s in die neue Saison: Die Handballer des SC DHfK Leipzig absolvieren zum Start einen Leistungstest auf der Nordanlage des Sportforums. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Willkommen zurück aus der Sommerpause hieß es am Donnerstagvormittag bei den Handballern des SC DHfK. Als erstes Erstligateam starteten die Grün-Weißen auf der Nordanlage am Sportforum in die Vorbereitung auf die neue Saison. Vor Ort waren alle Spieler bis auf den am Knie verletzten Gregor Remke.

„Die Jungs machen einen gesunden, ausgeruhten und ehrgeizigen Eindruck“, freute sich Michael Biegler. Der Chefcoach hatte seine Schützlinge explizit ohne Trainingsvorgaben in die Ferien geschickt, „damit sie vier Wochen den Kopf frei bekommen“.

Schweißtreibender Geburtstag für Semper

Die erste Einheit war schweißtreibend: Bei bis zu 29 Grad und praller Sonne absolvierten die Spieler sieben 1000-Meter-Läufe in steigendem Tempo – von 8,5 bis 17,5 km/h. „Das war nicht ohne. Aber wir hatten auch schon heißere Trainingsauftakte“, meinte Franz Semper, der am Donnerstag seinen 21. Geburtstag beging. „Dass ich nicht reinfeiern konnte, macht gar nichts.“

Für den Linkshänder geht es in der Vorbereitung darum, nach langer Verletzungspause wieder auf 100 Prozent zu kommen. Besonders motiviert zeigte sich Lucas Krzikalla. Der Rechtsaußen meisterte sogar einen achten Lauf mit einer Geschwindigkeit von 19 km/h.

Blutentnahme zur Leistungsdiagnostik

Vor, während und nach den Läufen wurde den DHfK-Männern immer wieder Blut am Ohr entnommen. Ärzte ermitteln daraus den Laktatwert. Der gibt Auskunft darüber, wie hoch die Ausdauerleistungsfähigkeit eines Sportlers ist.

„So kann ich die Trainingssteuerung optimieren, kann individuell auf die Spieler eingehen“, erläuterte Trainer Biegler und verwies auf die ausgedünnte Personaldecke im Schlussviertel der vergangenen Saison. „Mein Wunsch ist, die Vorbereitung möglichst mit dem kompletten Team bestreiten zu können.“

Neuzugang braucht noch Schonzeit

Tatkräftige Unterstützung für die inzwischen vierte Spielzeit in der 1. Bundesliga erhofft sich der Verein durch die Neuzugänge. Raul Santos (Linksaußen, THW Kiel), Patrick Wiesmach Larsen (Rechtsaußen, Aalborg Handball) und Maciej Gebala (Kreis, Wisla Plock) können allesamt Champions-League-Erfahrung vorweisen.

Gebala musste beim Laktattest allerdings passen. Der Pole braucht noch etwas Schonzeit nach dem Bänderriss im Sprunggelenk während eines Länderspiel mit seiner Nationalmannschaft. „Ich hoffe, im Trainingslager wieder ins sportliche Geschehen eingreifen zu können“, so der 24-Jährige.

Lob für die Messestadt

Sichtlich ohne Mühe bewältigte Linksaußen Santos den Trainingsauftakt: „Laufen ist mein Ding.“ Der Österreicher mit dominikanischer Herkunft ist gerade dabei, Leipzig näher kennenzulernen. Noch wohnt er in einem Hotel. Doch der Umzug mit der Familie – Santos hat eine Frau und eine kleine Tochter – steht bevor. Sein erstes Fazit: „Leipzig ist eine schöne Stadt.“

Damit sich die drei Neuen bestmöglich einleben, hat jeder einen Paten aus der Mannschaft zur Seite gestellt bekommen. Wer bei wem diese Rolle übernimmt, wurde jedoch nicht verraten.

Umstrukturierungen wegen neuer Anwurfzeiten

Zu den neuen Anwurfzeiten am Sonntag sagte Trainer Biegler: „13.30 und 16 Uhr heißt, dass wir etwas anders strukturieren können.“ Gerade was die Anreise bei Auswärtspartien betreffe. Künftig werden Bundesliga-Spiele am Sonntag nicht mehr um 12.30 Uhr, sondern um 13.30 Uhr sowie am Nachmittag um 16 Uhr statt bisher 15 Uhr angepfiffen.

Die neue Bundesligasaison beginnt für den SC DHfK am 23. August mit einem Heimspiel gegen den TVB Stuttgart. In der Woche zuvor treffen die Leipziger in der ersten Runde des DHB-Pokals auf den Leichlinger TV.

Von Matthias Klöppel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fans des SC DHfK Leipzig müssen sich erneut auf eine neue Anwurfzeit am Sonntag einrichten. Der Termin um 12.30 Uhr entfällt in der Saison. Dafür wird nun um 16 Uhr begonnen. Auch das Spiel der Woche hat einen neuen Platz gefunden.

05.07.2018

Die erste Trainingseinheit nach der Sommerpause steht an. Bis auf einen Spieler sind alle Akteure mit an Bord.

04.07.2018

Verletzungspech für DHfK-Rückraumspieler Gregor Remke: Der 20-Jährige verpasst wegen einer Knieverletzung die Junioren-EM. Am Freitag wird der Linkshänder wegen eines Knorpelschadens operiert.

03.07.2018
Anzeige