Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Party für große Jungs: SC DHfK Leipzig und DHL verlängern Partnerschaft
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
15:28 31.05.2018
Während Markus Otto, Geschäftsführer European Air Transport bei DHL in Leipzig, Chef-Trainer Michael Biegler (l.) das Airbus-Cockpit erklärt, hat SC-DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther (r.) gut lachen: Der Logistikkonzern hat die Partnerschaft mit dem Handball-Bundesligisten um zwei Jahre verlängert.   Quelle: Matthias Roth
Anzeige
Leipzig

Es hatte etwas von einem Kindergeburtstag für große Jungs. Vor dem letzten Saisonspiel des Handball-Bundesligisten bei den Rhein-Neckar Löwen luden der SC DHfK Leipzig und der Logistik-Riese DHL in einen Hangar auf dem Flughafen Leipzig/Halle ein. Der sonst nicht unbedingt für verbale Emotionsausbrüche bekannte Trainer Michael Biegler war von der Flugzeughalle überwältig. „Das ist eine Wahnsinns-Location und gehört in meinen über 30 Jahren zu den Top Five ever“, so der Trainer. Und einmal in Schwung: „Ich bin ein sehr alter Mann und sehr demütig, hier sitzen zu dürfen.“

Der Ort wurde nicht ohne Grund gewählt. DHL hat sein Sponsoring bei den Grün-Weißen um zwei weitere Jahre verlängert. „Die Spiele in der Arena sind ein Erlebnis mit einer ehrlichen und bodenständigen Mannschaft“, nannte Markus Otto, Geschäftsführer European Air Transport Leipzig, einen Grund für das Engagement. Und Ralph Wondrak, Chef des DHL Hub, sieht Parallelen zwischen beiden Partnern. „Der SC DHfK und DHL Express sind Player mit großem Ansehen in der Region“, sagte er.

Manager und Trainer im Cockpit

Nach dem offiziellen Teil durften DHfK-Manager Karsten Günther und Trainer Biegler sich ins Cockpit eines Airbus A 300-600, den die Elbe-Flugzeugwerft in Dresden zuvor von einer Passagier- zur Transportmaschine umgebaut hatte, setzen. Biegler, noch immer begeistert, ließ sich Instrumente und den Frachtraum genau erklären und machte immer wieder Handyfotos. Bevor der Coach am kommenden Mittwoch selbst abhebt und in den Urlaub nach Teneriffa und La Gomera fliegt, ging es auch noch einmal um Handball.

SC DHfK zu Gast bei DHL

SC DHfK Handball war heute zu Gast bei DHL.

Gepostet von LVZ Sport am Donnerstag, 31. Mai 2018

Am Sonntag kämpfen die Rhein-Neckar Löwen um die Deutsche Meisterschaft im Fernduell mit der SG Flensburg-Handewitt. Sollten die Norddeutschen nicht gewinnen, dann könnte Mannheim mit einem eigenen Sieg doch noch den Titel holen. „Ich sehe uns nicht als Zünglein an der Waage“, so Biegler. Sein Team sei ausgedünnt, wolle aber eine seriöse Leistung abliefern. Andreas Rojewski, Gregor Remke, Tobias Rivesjö und Maximilian Janke fallen auf jeden Fall aus. Philipp Weber trainiert wegen seinen Rückenbeschwerden nicht. Niclas Pieczkowski fehlt für mindestens einen Trainingstag. Vor der Japanreise mit der Nationalmannschaft musste er zum Impfen.

Positives Fazit von Biegler

Biegler zog vor dem abschließenden Saisonspiel ein positives Fazit seiner fünfmonatigen Amtszeit. Die Mannschaft habe sich nach der Durststrecke im Februar aus einem Tief befreit. Die Deckung spiele nicht mehr so systembezogen und sei nun variantenreicher. Die Mannschaft bekomme immer mehr eine klare Hierarchie, so der Trainer. Mit Blick auf die neue Saison bleibe aber viel Arbeit übrig. „Wir werden uns nicht mehr wie bisher mit Sieben-Meilen-Stiefeln weiterentwickeln“, warnte Biegler. Wichtig sei es stabiler zu werden und Pflichtsiege sicher zu erringen. Am 5. Juli startet die Vorbereitung in die neue Saison. Bis dahin sollen auch die neuen Trikots für die nächste Spielzeit fertig sein. „Unser Ausrüster Puma arbeitet an einem speziellen DHfK-Design“, verriet Günther. Die Trikotfarben grün und weiß bleiben aber erhalten.

Einer musste sich am Nachmittag die Berichte von Flugzeugen, Cockpits und Hangar sehr tapfer anhören. DHfK-Medienchef John Wieden durfte die Sicherheitsschleuse, die auch alle DHL-Mitarbeiter passieren müssen, nicht durchlaufen. Er hatte seinen Personalausweis in der Geschäftsstelle liegen lassen. Die Pressevertreter hatte er zuvor noch extra an das Dokument erinnert.

Von Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gregor Remke kehrt in der kommenden Saison komplett zum SC DHfK Leipzig zurück und spielt nicht mehr für den EHV Aue. Derzeit versucht er eine Knieverletzung auszukurieren, um für die U20-EM fit zu werden.

30.05.2018

Der Punkterekord des SC DHfK Leipzig bleibt bei 37 Zählern stehen. Im vorletzten Saisonspiel war für die Mannschaft von Trainer Michael Biegler in Hannover nichts zu holen.

27.05.2018

Die Handballer des SC DHfK Leipzig müssen in den letzten beiden SAisonspielen auch auf Andreas Rojewski verzichten. Den Linkshänder plagen schon seit Jahresanfang anhaltende Kniebeschwerden. Nun wird die Knorpelläsion behandelt.

24.05.2018
Anzeige