Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Pokalspiel gegen Rhein-Neckar Löwen: SC DHfK organisiert erstmals einen Sonderzug
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News Pokalspiel gegen Rhein-Neckar Löwen: SC DHfK organisiert erstmals einen Sonderzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
17:04 16.01.2018
Im Viertelfinale des DHB-Pokals kommt es am 6. März wieder zum Aufeinandertreffen zwischen dem SC DHfK und den Rhein-Neckar Löwen. (Archivfoto)  Quelle: Christian Modla
Leipzig

 Wenn am 6. März die Handballer im Viertelfinale des DHB-Pokals beim aktuellen deutschen Handballmeister, den Rhein-Neckar-Löwen aus Mannheim antreten müssen, will der Verein seine Fans mit einem Sonderzug zum Auswärtsspiel mitnehmen.

Für 99 Euro, inklusive dem Eintritt zum Spiel und einem exklusiven Fanshirt als Erinnerung, soll es den Fans zur Einstimmung auf die Partie an nichts fehlen. Dafür soll es wie beim Chemiker-Express nach München auch bei diesem Fansonderzug einen Partywaggon geben.

Es ist das erste Mal, dass die Grün-Weißen einen Fansonderzug organisieren. 300 Karten seien dafür nach Vereinsangaben bereits verkauft worden. „Wir planen mit einer Maximalkapazität von rund 400 Personen“, erklärt Felix Schmidt, der beim DHfK für den Sonderzug zuständige Projektmanager. Weitere Kapazitäten anzufordern, sei zwar nicht unmöglich, gestalte sich mitunter aber schwierig. Für 100 Leute mehr brauche man schon einen weiteren Wagen, und den kriege man nicht ohne Weiteres.

Welches Unternehmen die Handballfans nach Mannheim fahren wird, steht zwar noch nicht ganz fest, „aber es wird sich wohl um einen Privatanbieter für Charterzüge handeln“, sagt Schmidt. Ziel sei es, nonstop vom Leipziger Hauptbahnhof bis zur SAP-Arena zu fahren. „Der Fahrplan ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertig gestellt, aber wir sind zuversichtlich, dass wir eine Fahrtzeit von fünf Stunden nicht überschreiten werden“, fügt er hinzu.

In direkter Nähe zur Arena gäbe es zwar nur eine S-Bahnhaltestelle, aber den DHfK-Verantwortlichen sei versichert worden, dass das kein Problem darstellen werde. Natürlich könne sich in beiden Punkten noch etwas ändern, da sich ein Sonderzug fast immer dem Linienbetrieb unterordnen müsse.

Auch wenn der Zeitraum bis März noch relativ lang ist, müsse der endgültige Ablauf früh geklärt sein. Schmidt gibt sich aber zufrieden: „Glücklicherweise sind wir mit unseren Planungen aber gut und weit vorangeschritten.“

Von elo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Handball-Bundestrainer Christian Prokop holt bereits zum dritten Spiel bei der EM in Kroatien Europameister Finn Lemke überraschend zurück in seinen Kader. Lemke wird Bastian Roscheck ersetzen, wie Prokop am Dienstag in Zagreb ankündigte.

16.01.2018

Michael Biegler hat die Handballer des SC DHfK Leipzig als Chefcoach übernommen. Er will an einigen Stellschrauben drehen, warnt aber vor übertriebenen Erwartungen in der Rückrunde.

06.03.2018

Ohne die drei EM-Fahrer, aber dafür mit neuem Cheftrainer absolvierten die Bundesliga-Handballer des SC DHfK gestern Abend ihr erstes Training 2018. Im Fokus stand Michael Biegler, der offiziell seinen Job als Coach der Leipziger antrat.

11.01.2018