Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News SC DHfK verpflichtet norwegischen Nationaltorhüter – Levshin verlässt den Verein
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News SC DHfK verpflichtet norwegischen Nationaltorhüter – Levshin verlässt den Verein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
15:09 27.05.2013
Verstärkt den SC DHfK: Torhüter Henrik Rudd Tovas. Quelle: Martin Glass
Leipzig

Der 26-Jährige hat acht Länderspiele für die Skandinavier absolviert und kommt vom Erstligisten Haslum HK nach Leipzig. „Ich freue mich und will mit meinen neuen Teamkollegen in der kommenden Spielzeit viel erreichen“, sagte der Keeper.

Tovas ersetzt den russischen Nationaltorwart Igor Levshin (40), dessen Vertrag nach einem halben Jahr nicht verlängert wird. Neben dem Neuzugang bleibt der 42-jährige Gabor Pulay zwischen den Pfosten der Grün-Weißen. Im Hintergrund hält sich Publikumsliebling Michael Galia in der Reservemannschaft fit und steht für den Notfall bereit.

Der gelernte Wirtschaftsjournalist Tovas ist 1,93 Meter groß und wiegt 93 Kilo. Mit Haslum spielte er in den vergangenen beiden Jahren um die Qualifikation zur Champions League, scheiterte aber. Im EHF-Cup schafften die Norweger zumindest den Sprung bis in die dritte Runde.

Die Leipziger wurden in der Winterpause bei einem Testspiel in Zwenkau auf Tovas aufmerksam. Geschäftsführer Karsten Günther beobachtete den Torhüter im März noch einmal in Norwegen. „Als der Verein mit mir sprechen wollte, fühlte ich mich sehr geschmeichelt“, so der 26-Jährige. Auch wenn der aktuelle Tabellenstand das nicht widerspiegele, der SC DHfK habe eine gute Mannschaft, tolle Fans und eine gute Organisation.

PM

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat seine Aufgabe in Leipzig erfüllt und ist nun fast schon wieder auf dem Weg zurück ins Ausland. Interims-Coach Michael Biegler rettete den SC DHfK vor dem Abstieg aus der 2. Bundesliga und sitzt am Samstag in Erlangen das letzte Mal auf der Leipziger Trainerbank.

23.05.2013

Erleichterung beim SC DHfK Leipzig: Die Zweiliga-Handballer haben seit Samstagabend Gewissheit, dass sie auch im kommenden Jahr in der zweiten Bundesliga spielen werden.

18.05.2013

Leipzig hat bei noch drei Partien sieben Punkte Vorsprung auf den Neuling, der den ersten Abstiegsplatz einnimmt. Die Leutershausener, die eine Partie weniger austrugen, spielen morgen in Hüttenberg.

17.05.2013