Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
SC DHfK inside Alen Milosevic
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig SC DHfK inside Alen Milosevic
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
13:00 28.02.2018
Der ehemalige Schweizer Nationalspieler, Alen Milosevic, spielt bereits seit 2013 für den SC DHfK Leipzig. Quelle: André Kempner
Anzeige

Wenn du nicht gerade auf der Platte stehst, wie sorgst du für den richtigen Ausgleich?

Ich bin gerne viel unterwegs und entdecke neue Sachen, beim Reisen und in Museen. Mein ganz großes Hobby sind natürlich meine Hunde – fast in jeder freien Minute. Wir sind ganz oft draußen, spazieren, spielen. Klar, zwei große Hunde brauchen viel Bewegung.

Steckbrief

Alen Milosevic

geboren: 24.12.1989

Nationalität: Schweiz

im Verein seit: 2013

Position: Kreismitte

Trikotnummer: 34

letzter Verein: BSV Bern Muri

Du bist Kassenwart im DHfK-Team. Hast du dieses Amt deiner Ausbildung im Bereich Schuldbetreibungs- und Konkurswesen zu verdanken?

Ja, wahrscheinlich habe ich das meinem Beruf in der Schweiz zu verdanken. Natürlich auch der Nationalität. Die Schweizer machen immer alles ordentlich und beschummeln nicht (lacht), deshalb wurde ich damals noch von Rico Göde und der alten Garde auserkoren.

Am Sonntag ist großer Inklusions-Spieltag in der Arena. Wie findest du diese Aktion und welche Reaktion können die Fans nach der Niederlage in Gummersbach sportlich von euch erwarten?

Ich finde das eine super Aktion, ein schönes Zeichen! Es ist sehr wertvoll und schön, wenn sich alle an einem Ort treffen und es keine Unterschiede gibt – der Sport verbindet ja generell. Wir sind alle noch wütend über die Niederlage in Gummersbach, aber wir haben ein Heimspiel vor der Tür und wissen, was uns mit Stuttgart erwartet: Der TVB braucht jeden Punkt, den er da unten kriegen kann. Wir werden voll dagegenhalten und uns die beiden Punkte zusammen mit den Fans sichern. Ich bin mir sicher, das wird ein ähnliches Spektakel wie gegen Lemgo.

Nächstes Heimspiel

25. März 2018, Sonntag, 12.30 Uhr

Gegnercheck TVB 1898 Stuttgart

Letztes Aufeinandertreffen: 10. Dezember 2017 in Stuttgart

Endergebnis: 27:22-Sieg für den SC DHfK

Bester Schütze: Yves Kunkel mit elf Treffern (5 Siebenmeter)

Besonderheit: Der Hexer vom Elsterbecken, Milos Putera, fischte sich Bälle in Serie. Ganz unmögliche sogar – 15 insgesamt. Dreimal hielt er in Folge von der Siebenmeterlinie.

Aktuelle und weitere Informationen über Alen Milosevic finden Sie auf unserer Spieler-Seite.

Alle Artikel der Serie hier!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rückraumkante: Niclas Pieczkowski ist mit seinen 1,93 Metern und 95 Kilogramm der Spielmacher des SC DHfK. Wegen einer Schulterverletzung hatte er seit Mitte Dezember passen und auch seine Teilnahme an der Handball-EM 2018 absagen müssen. Wir haben mit dem Nationalspieler nach seiner Rückkehr gesprochen.

25.02.2018
SC DHfK inside Spielerporträt - Benjamin Meschke

Ein wahres Schwergewicht! Gut 110 Kilogramm bringt Benjamin Meschke auf die Waage. Wir haben mit dem 1,96 Meter großen Kreisläufer und sanftem Riesen des SC DHfK Leipzig gesprochen.

25.02.2018
SC DHfK inside Spielerporträt - Jens Vortmann

Was wäre die berühmt-berüchtigte Leipziger Wand ohne die beiden Männer im Tor. Jens Vortmann ist einer der beiden Wagemutigen beim Handball-Bundesligisten SC DHfK, die sich in die gegnerischen Bälle werfen. Wir haben mit ihm gesprochen.

28.02.2018
Anzeige