Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alles starklar für den 38. Leipziger Marathon - Veranstalter trotzen Baustellenproblematik

Alles starklar für den 38. Leipziger Marathon - Veranstalter trotzen Baustellenproblematik

Alles startklar für den Frühjahrsklassiker am Sonntag in Leipzig: Mit bereits 8500 Meldungen auf den verschiedenen Strecken peilt der Marathon in der Messestadt (Gesamtetat 300 000 Euro) einen neuen Teilnehmerrekord an.

Voriger Artikel
Uni-Riesen verpassen Aufstieg - Niederlage gegen SC Rist Wedel
Nächster Artikel
Stadtwerke Leipzig Marathon: Spenden für Myelin-Projekt am laufenden Meter

Im Laufschritt an Leipziger Sehenswürdigkeiten vorbei: Das Neue Rathaus lassen die Teilnehmer am Stadtwerke-Marathon links liegen.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Die 42,195 km wollen 950 Starter in Angriff nehmen. Gestern verlängerten die Stadtwerke als Titelsponsor den Vertrag mit Veranstalter Stadtsportbund um drei Jahre.

Das Trikot ist schlicht, aber mit einer klaren Botschaft versehen: SC DHfK, u 2:40 - kündet es von einem ehrgeizigen Ziel einer fünfköpfigen Gruppe. "Wir wollen unter 2:40 Stunden laufen. Das ist für alle realistisch", schätzt DHfK-Abteilungsleiter Jörg Matthé als Motor des Teams ein. Der 45-Jährige hat mit den Gleichgesinnten Robert Klein und Sven Richter aus seinem Verein sowie Marc Werner und Karsten Schubert vom LFV Oberholz im November des Vorjahres den "Pakt" geschlossen. Jeder der Leipzig-Five bereitete sich individuell auf den 13. April vor. Matthé absolvierte drei bis vier Einheiten wöchentlich, kam im Schnitt auf 90 Kilometer.

"In meinem Alter muss man so eine Sache mit Bedacht angehen", spielt Laufladen-Chef Matthé auf die AK 45 an. Mit 39 Jahren hatte er in Leipzig über den langen Kanten gewonnen, die Bestzeit von 2:30 wurde 1996 geschafft, insgesamt lief er auf lokalem Pflaster zehn Mal. Sein Idol: Der Dresdner Jörg Peter (58), der 1985 in Leipzig in der Rekordzeit von 2:12 triumphierte. Matthe, damals Zuschauer: "Diese Leistung hat mir imponiert und mich angespornt." Leipzig-Marathon bedeute für ihn Heimatgefühl, kurze Wege, viele Bekannte an der Strecke, der Bezug zu Verein und Job.

Aller Voraussicht nach werden die Vorjahresbesten ihre Titel nicht verteidigen können. Dreifach-Sieger Jakob Stiller (LAZ) will über 10 km starten. Sandra Boitz (SC DHfK) muss aus gesundheitlichen Gründen passen. Mit Carina Schipp (LAZ) ist die Vorjahres-Zweite auf Kurs. Sie stand bereits vier Mal ganz oben auf dem Treppchen.

"Ideale Bedingungen für einen erlebnisreichen Tag, bei dem der Sport im Mittelpunkt steht und bei dem auch abseits der Strecke ein unterhaltsames Programm geboten wird", verspricht Stadtsportbund-Geschäftsführer Michael Mamzed. Dass die Organisation des Spektakels "aufgrund der Baustellenproblematik mit großen Mühen dennoch planmäßig gelaufen ist", lässt einige nervige Baustellen vor der 38. Marathon-Auflage erahnen. Wie gehabt, befindet sich der Start- und Zielbereich auf der Straße am Sportforum in Höhe der Arena. Sportbürgermeister Heiko Rosenthal setzt auf die Gelassenheit der Leipziger und empfiehlt aufgrund der Straßensperrungen öffentliche Verkehrsmittel. "Das wäre auch ein lokaler Klimabeitrag." Die Stadt sieht sich für den Marathon auch künftig mit in der Pflicht - Politiker Rosenthal wird am Sonntag den Spendenlauf über 4 km absolvieren.

Für Stadtwerke-Geschäftsführer Adam Stanyer wären die 10 Kilometer das ideale Programm. Doch der Brite hat sich mit gerade noch mit einer Erkältung herumgeschlagen. Nichtsdestotrotz versprühte er beim gestrigen Pressegespräch im Atlanta-Hotel Wachau viel Energie und präsentierte auch gleich den neuen Sponsorenvertrag - Laufzeit drei Jahre.

Bereits morgen werden die ersten Medaillen beim Mini-Marathon über 400 m vergeben. 980 Leipziger Grundschüler sind ab 10 Uhr am Richard-Wagner-Hain auf Kurs.

www.leipzigmarathon.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.04.2014

Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.