Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Anne Ulbrichts Weblog: Eine weite Reise für den Nikolaus

Anne Ulbrichts Weblog: Eine weite Reise für den Nikolaus

Am Morgen schauten Ania Rösler, Susi Müller und Co. gespannt in die kleinen Säckchen, die an jeder Zimmertür hängen und erfreuten sich über einen Schlüsselanhänger mit Teamfoto und Schokolade.

Der Nikolaus reiste am Sonntag sogar bis nach China, um den deutschen Nationalspielerinnen mit einer kleinen Überraschung eine Freude zu bereiten.

Die Adventszeit können die Spielerinnen zwar nicht genießen, ganz verzichten will aber auch niemand auf die weihnachtliche Atmosphäre. Katja Schülke hat ihr Zimmer mit Lichterketten und Kerzen geschmückt und für sich und ihre Zimmerkameradin einen Kalender gebastelt.

Nach den ersten drei Spielen hatte die Mannschaft um Bundestrainer Rainer Osmann am Dienstag ihren ersten freien Tag. Ablenkung und Erholung stand auf dem Tagesplan und so fuhr das Team mit dem Bus in die Stadt zum Shopping. Katja Schülke erzählt: „ Man kann hier wählen zwischen Einkaufszentren, die modern und preislich mit Europa vergleichbar sind und chinesischen Straßenverkäufern, die Tee und viel Kitsch anbieten.“

Die Torhüterin des HC Leipzig nutzte auch die freie Zeit, um die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen: „Gegen Dänemark mussten wir eine sehr unglückliche Niederlage hinnehmen, über die wir sehr enttäuscht waren. Im Spiel gegen den Exoten aus Kongo konnten alle Spielerinnen lange Einsatzzeiten genießen und die ersten beiden Punkte waren unsere! Im wichtigen Spiel gegen Brasilien gewannen wir mit der bisher besten Turnierleistung erneut und entspannten im Anschluss beim gemeinsamen Wichteln.“

Mit dem gewonnenen Selbstbewusstsein soll nun der nächste Sieg gegen die punktgleichen Schwedinnen folgen. Ein Erfolg am Mittwoch (13.45 Uhr live auf Eurosport) würde die Hauptrunde in greifbare Nähe rücken. Die deutschen Spielerinnen treffen in diesem wichtigen Duell auf ihre HCL-Kolleginnen Lisa Wiren und Sara Holmgren. Doch das interessiert dann für 60 Minuten weder die Skandinavierinnen noch die Deutschen.

phpaa08127b85200912081744.jpg

Am Sonntagmorgen schauten Ania Rösler, Susi Müller und Co. gespannt in die kleinen Säckchen, die an ihrer Hotelzimmertüre hängen und freuten sich über einen Schlüsselanhänger mit Teamfoto und Schokolade. Der Nikolaus war sogar bis nach China gereist, um den Nationalspielerinnen eine Freude zu bereiten.

Zur Bildergalerie

Für die daheimgebliebenen HCL-Spielerinnen fand am Montag die Vereinsweihnachtsfeier statt. Die Mannschaften trafen sich in Markkleeberg, wo Teams aus Bundesliga- und Nachwuchsspielerinnen in verschiedenen Bowlingwettbewerben gegeneinander antraten. Bei der Siegerehrung beim anschließenden Essen wurden die Gewinner des Abends mit tollen Präsenten und großem Applaus geehrt.

Anne Ulbricht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.