Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Aue mit stärkster Elf im Spitzenspiel gegen Offenbach
Sportbuzzer Sport Regional Aue mit stärkster Elf im Spitzenspiel gegen Offenbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 10.12.2009
Anzeige
Aue

Wir können aus dem Vollen schöpfen“, sagte Trainer Rico Schmitt am Donnerstag. Nur Stürmer Eric Agyemang fehlt wegen einer Rot-Sperre. Das letzte Heimspiel des Jahres will der Tabellenvierte unter allen Umständen für sich entscheiden. „Die Mannschaft kann sich damit selbst gute Voraussetzungen für die Winterpause schaffen“, sagte Schmitt.

Mit dem Tabellenzweiten Offenbach gastiert allerdings das beste Auswärtsteam der Liga im Erzgebirgsstadion. „Die haben schon Klasse“, stellte Schmitt fest: „Sie sind spielstark und kompakt.“ Aue seinerseits verlor in dieser Saison jedoch erst ein Heimspiel. „Wir haben wieder an unsere alte Heimstärke anknüpfen können“, erklärte der Trainer, „mit Mut und Disziplin und druckvollem Spiel nach vorne haben wir unsere Gegner häufig beeindrucken können. Gegen Offenbach werden wir aber Unterstützung von unseren Fans brauchen.“

In den bisherigen Begegnungen konnten die Hessen noch nie im Erzgebirge gewinnen. Für manchen Auer sind die Kickers damit ein Lieblingsgegner. „Ich freue mich immer auf Spitzenmannschaften, weil das Spiel dann offener geführt wird. Gegen so einen Gegner spiele ich lieber, als gegen ein Team aus dem Tabellenkeller“, erklärte Spielmacher Skerdilaid Curri und ergänzte: „Wir wollen gut Fußball spielen und gewinnen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin wird es auch 2010 in Vancouver wieder ein Sächsisches Haus geben. Untergebracht ist der Treffpunkt für Sportler, Medien, Öffentlichkeit und Sponsoren im Gebäude des ältesten Ruderclubs der Stadt am Eingang des Stanley Parks.

10.12.2009

Der Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena ist in argen Finanznöten. Für die zweite Saisonhälfte fehlt dem Verein fast eine Million Euro. „Die Liquidität des FC Carl Zeiss Jena konnte bis zum Jahresende sicher gestellt werden.

10.12.2009

Skispringerin Ulrike Gräßler hat am Mittwoch ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Einen Tag nach Platz zwei beim Continentalcup-Springen im finnischen Rovaniemi kam die 22-Jährige an gleicher Stelle vor der Österreicherin Daniela Iraschko und Annette Sagen aus Norwegen auf Platz eins.

09.12.2009
Anzeige