Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auswärtspartie der LVB-Handballer verlegt

Auswärtspartie der LVB-Handballer verlegt

Die Regionalliga-Handballer der SG LVB müssen am Wochenende eine Pflichtspielpause einlegen, weil die planmäßig am 16. Januar angesetzte Auswärtspartie gegen die SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen auf Antrag der Gastgeber verlegt wurde.

Leipzig. Die Absetzung ist den Leipzigern schon länger bekannt und hat nichts mit den gegenwärtigen Witterungsbedingungen zu tun.

Der Grund dafür ist, dass die Markweg-Sporthalle in Herrenberg an diesem Tag wegen einer anderen Veranstaltung von den Handballern nicht genutzt werden kann. Als neuer Termin wurde der Vorabend des Karfreitag (1. April) vereinbart. Die Männer von LVB-Trainer Jens Große belegen trotz der Heimniederlage am Sonntag gegen Konstanz (28:29) weiterhin Rang elf in der Südstaffel. Den Messestädtern fehlt nur ein Punkt zum Nichtabstiegsplatz zehn.

"Obwohl wir uns immer noch über unsere Fehler im letzten Match ärgern, dürfen wir nicht die Köpfe hängen lassen. Es gilt den Blick nach vorn zurichten und die Chancen in den noch auszutragenden 14 Rückrundenspielen konsequenter zu nutzen", hofft der Coach. Die Verlegung des Auftritts beim gegenwärtigen Tabellendritten in Schwaben wird indes mit zweiseitiger Ansicht wahrgenommen. "Das freie Wochenende dient der Entspannung, bringt aber auch eine Rhythmusstörung mit sich. Ob die Neuansetzung für uns Nachteil oder Vorteil war, wird sich erst in elf Wochen herausstellen", bewertet Große die Planänderung.

Horst Hampe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.