Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional BSG Chemie mit Offensiv-Schwäche: Leipziger unterliegen dem Heidenauer SV
Sportbuzzer Sport Regional BSG Chemie mit Offensiv-Schwäche: Leipziger unterliegen dem Heidenauer SV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 27.09.2014
André Schönitz, Trainer der BSG Chemie Leipzig (Archivfoto) Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Trotz deutlicher Überlegenheit in der zweiten Halbzeit gelang es den Leutzschern nicht, das Spiel noch einmal zu drehen. Den Siegtreffer hatten die Gäste nach knapp einer halben Stunde erzielt.

Vor allem nach dem Wechsel machte die BSG Druck, drängte auf den Ausgleich. Doch vor dem gegnerischen Tor blieben die Spieler von Trainer André Schönitz zu harmlos.

In der 75. Minute keimte bei den Chemie-Fans noch einmal Hoffnung auf: Ein bereits mit Gelb verwarnter Heidenauer sah wegen Zeitspiels Gelb-Rot und wurde vom Platz geschickt. Doch auch in der letzten Viertelstunde in Überzahl gelang den Gastgebern nicht der erlösende Treffer.

Die BSG hat damit weiter mit ihrer Offensiv-Schwäche zu kämpfen: In den bisherigen vier Partien erzielte sie nur ein Tor. Aktuell stehen die Leipziger auf Platz zwölf der Landesliga-Tabelle, haben allerdings zwei Spiele weniger absolviert als die meisten anderen Teams. Am kommenden Sonnabend ist der BSC Freiberg bei Chemie zu Gast.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das sind absolute Kracher als Personalien beim neugegründeten Sachsenligisten FC International Leipzig: Die ehemalige Führungsfigur der in die Insolvenz gegangenen SG Sachsen Leipzig, Jamal Engel, ist neuer Geschäftsführer.

27.09.2014

Die am kommenden Mittwoch beginnende Wechselfrist der Leichtathleten wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in Sachsen einen Kracher bereithalten. Wie die Leipziger Volkszeitung aus dem Umfeld des SC DHfK Leipzig und des betroffenen Athleten erfahren hat, will Kugelstoß-Weltmeister David Storl vom LAC Erdgas Chemnitz den Verein wechseln.

02.01.2017

Obwohl Sascha Ahnsehl erst seit Juli bei den Uni-Riesen unter Vertrag steht, kennt sich der gebürtige Chemnitzer gut in Leipzig aus. Seit vier Jahren wohnt Ahnsehl (28) in der Messestadt, bisher pendelte er nach Sandersdorf (bei Bitterfeld), wo der Lehramtsstudent bei den BSW Sixers Basketball spielte.

24.09.2014
Anzeige