Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Bei Sadlo-Nachfolge außen vor – Sportlicher Leiter von Lok Leipzig tritt zurück
Sportbuzzer Sport Regional Bei Sadlo-Nachfolge außen vor – Sportlicher Leiter von Lok Leipzig tritt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 20.12.2011
Am Dienstag teilte der Leipziger Fußballverein 1. FC Lokomotive Leipzig mit, dass Marcel Rozgonyi von seinem Ehrenamt als Sportlicher Leiter zurückgetreten ist. (Archiv- und Symbolbild) Quelle: Christian Nitsche
Leipzig

Als Grund nannte Rozgonyi gegenüber LVZ-Online die fehlende Unterstützung durch die Vereinsführung.

Das Amt sei für ihn eine „Herzensangelegenheit“ gewesen, sagte Rozgonyi. Seit April dieses Jahres verantwortete er den sportlichen Bereich des Vereins. Trotzdem wurde er bei den Verhandlungen über die Nachfolge des beurlaubten Trainers der Herrenmannschaft, Mike Sadlo, nicht miteinbezogen.

Der ehemalige Zweitligaspieler übte heftige Kritik an den Zuständen bei Lok Leipzig. „Man möchte alles so behalten, wie es ist. Aber so wird der Verein wenig Chancen haben, nach oben zu kommen.“ Statt Fachleuten würden eher gute Freunde auf wichtigen Positionen eingestellt.

Zur bisherigen Abschneiden des Oberligateams, welches hinter den Erwartungen des Vorstands zurück blieb, sagte Rozgonyi: „Abgerechnet wird am Ende, nicht zur Halbzeit.“ Lok-Sprecher Carsten Muschalle kommentierte den Rücktritt auf Anfrage von LVZ-Online mit den Worten: „Nach den Entwicklungen in den letzten Tagen ist die Entscheidung nachvollziehbar.“

rob / stb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Handball-Nationalspieler Stefan Kneer wechselt im Sommer zum SC Magdeburg. Der Rückraumspieler des TV Großwallstadt unterschrieb beim Bundesliga-Sechsten einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014. Das teilte der Verein am Dienstag mit.

20.12.2011

Sinkende Torquote, sinkende Zuschauerzahlen, aber mehr Gelbe Karten: Die 3. Fußball-Liga war in der ersten Halbserie 2011/12 nicht auf Rekordjagd. Dafür stieg die Anzahl der Verwarnungen.

19.12.2011

Die Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch hat den TSV Hannover-Anderten auswärts mit 30:28 (14:14) geschlagen. “Wir haben vor allem in der zweiten Halbzeit sehr solide gespielt, sodass der Sieg für uns verdient war”, freute sich Akadmie-Coach Jörg Neumann.

19.12.2011