Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Bob-Europameister Florschütz fällt für Wochen aus - Pech für Leipziger Hürdensprinter
Sportbuzzer Sport Regional Bob-Europameister Florschütz fällt für Wochen aus - Pech für Leipziger Hürdensprinter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 10.01.2012
Thomas Florschütz erlitt einen Wadenbeinbruch. Quelle: Tobias Hase
Anzeige
Altenberg

Wie Christian Schneider, Team-Arzt beim Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) am Montag mitteilte, wird Florschütz bereits am Dienstag in Erfurt operiert. Er fällt mehrere Wochen aus.

„Er erlitt eine Stressfraktur der Fibula. Die Verletzung kommt nicht durch Fremdeinwirkung. Passiert ist es beim ersten Lauf im Viererbob-Weltcup am Sonntag. Seitdem hat er einen stechenden Schmerz und wurde zwischen den beiden Läufen mit Schmerzmitteln gespritzt“, sagte Schneider nach einer Computertomographie. Eine WM-Teilnahme von Florschütz sei nicht ganz aussichtslos.

Pech auch für den Leipziger Hürdensprinter Thomas Blaschek. Der Leichtathlet war vor der Saison zu den Wintersportlern gewechselt und schiebt den Vierbob von Florschütz an.

BSD-Sportdirektor Thomas Schwab reagierte geschockt: „Unfassbar, ich wünsche Thomas gute Besserung. Die Leistung von Altenberg, als er mit kaputtem Fuß noch EM-Bronze im Viererbob gewann, kann man nicht hoch genug einschätzen.“

Florschütz hatte bereits in der vergangenen Saison wegen einer Bandscheibenoperation aussetzen müssen. Er und sein Weltklasse-Anschieber Kevin Kuske waren seit Saisonbeginn in bestechender Form. Florschütz holte im kleinen Schlitten drei Weltcupsiege in vier Rennen und gewann auch einmal im Viererbob.

dpa/mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Uni-Riesen haben das Spiel gegen den TSV Tröster Breitengüßbach verloren. Die Basketballer mussten sich am Sonntag in der heimischen Arena 86:90 den Oberfranken geschlagen geben.

09.01.2012

Mit voller Leidenschaft und viel Herz will er in seiner Heimat etwas bewegen: Steffen Heidrich füllt seit Montag das Amt des Sportdirektors bei Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue aus.

09.01.2012

Rudi Bommer will das Stadion der Freundschaft wieder zu einer Festung machen. „Wir müssen unsere Heimstärke wieder in den Vordergrund stellen, damit die Konkurrenz wieder mit Respekt nach Cottbus kommt“, sagte der neue Coach des FC Energie am Montag nach dem ersten Training mit dem Fußball-Zweitligisten.

09.01.2012
Anzeige