Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundesliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC verlieren Prestigeduell in Schwerin

Bundesliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC verlieren Prestigeduell in Schwerin

Der Schweriner SC hat in der Volleyball- Bundesliga der Frauen einen Prestigesieg gefeiert. Am Sonntag feierte der deutsche Meister vor 1000 Zuschauern in der ausverkauften Schweriner Halle einen hart erkämpften 3:1-Erfolg (25:20, 25:10, 14:25, 25:16) gegen den Dresdner SC.

Quelle: dpa

Schwerin. Nach 89 Spielminuten verwandelte die stark aufspielende Niederländerin Caroline Wensink den ersten Matchball für den Gastgeber in diesem emotionsgeladenen Prestigeduell.

Im ersten Satz sahen die Zuschauer noch eine ausgeglichene Partie, in der sich der SSC am Ende dank der guten Blockarbeit absetzen konnte. Im zweiten Durchgang sorgten die Aufschläge von Zuspielerin Denise Hanke früh für eine Entscheidung. Der Dresdner SC kam nach dem 1:9 Rückstand nicht mehr in Tritt und gab diesen Satz schnell ab. Im dritten Durchgang jubelten dann die 200 mitgereisten Gäste-Fans, da der DSC insbesondere durch gute Aktionen von Saskia Hippe zu einem sicheren Satzgewinn kam.

In der mittlerweile hochklassigen Partie setzte sich dann im vierten Satz der Schweriner SC durch und behält weiter seine weiße Weste in dieser Saison. Caroline Wensink war begeistert von der Stimmung: „Wir haben uns immer wieder antreiben lassen vom Publikum und immer an den Erfolg geglaubt. Die Serie mit acht Siegen in acht Spielen ist unglaublich.“ Bereits am Mittwoch kann sich Dresden für die Niederlage revanchieren. Dann treffen beide Mannschaften im Halbfinale des DVV-Pokals erneut aufeinander.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.