Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Carl Zeiss Jena verkauft Rasenheizung
Sportbuzzer Sport Regional Carl Zeiss Jena verkauft Rasenheizung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 16.12.2009
Der FC Carl Zeiss Jena verkauft seine Rasenheizung im Ernst-Abbe-Sportfeld an den Stadion-Eigentümer. Quelle: dpa
Anzeige
Jena

„Mit dem Verkauf der Rasenheizung ist somit auch Dank der Stadt ein wichtiger Meilenstein im Rahmen des Sanierungskonzeptes des FC Carl Zeiss Jena erreicht worden“, sagte Michael Born, Geschäftsführer des FC Carl Zeiss Jena, nach dem Kaufbeschluss durch den Jenaer Stadtrat.   

Am 10. Dezember hatte der Club bekanntgegeben, dass für die zweite Saisonhälfte fast eine Million Euro fehlen. „Für den Zeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni klafft jedoch ein Liquiditätsloch von 947 000,00 Euro“, hatte der Verein mitgeteilt. Durch den Erlös aus dem Verkauf der Rasenheizung haben die Jenaer ihre Finanznot um gut ein Drittel verringert. Beim Erwerb der Rasenheizung handele es sich „nicht um eine Förderung des FC Carl Zeiss Jena, sondern eine in erster Linie kaufmännische Entscheidung“, erklärte Martin Berger, Kaufmännischer Leiter der KIJ.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem brutalen Überfall auf Fußball-Fans bei der Bezirksklasse-Partie zwischen FSV Brandis und Roter Stern Leipzig am 24. Oktober bittet die Polizei um Mithilfe.

16.12.2009

Die Zweitliga-Handballer des 1. SV Concordia Delitzsch haben den Einzug ins Viertelfinale des DHB-Pokals verpasst. In einer fairen Partie mit nur wenigen Zeitstrafen unterlagen die Sachsen am Dienstagabend in der EWS Arena dem Bundesligisten Frisch Auf Göppingen mit 23:38 (11:17).

15.12.2009

Große Freude bei den Regionalliga-Handballern der SG LVB: Daniel Kunz verlängerte Anfang der Woche trotz mehrerer Angebote hochklassiger Vereine seinen Vertrag bis 2011. Zugleich stellte er in Aussicht, bis zum Ende seiner Karriere bei den Messestädtern zu bleiben.

15.12.2009
Anzeige