Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional DFB-Länderspiel gegen Israel in Leipzig: Löw und ARD streiten um Anstoßzeit
Sportbuzzer Sport Regional DFB-Länderspiel gegen Israel in Leipzig: Löw und ARD streiten um Anstoßzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 28.02.2012
Gute Stimmung beim Spiel Deutschland-Kamerun in Leipzig. (Archivfoto) Quelle: KlausDieter Gloger
Anzeige
Bremen

Durch einen früheren Beginn will Löw seinen Spielern noch am gleichen Abend die Heimreise ermöglichen. Eine spätere Live-Übertragung bringt der ARD indes mehr Zuschauer.

„Die Anstoßzeit wurde nach Abstimmung mit der sportlichen Führung der Nationalmannschaft um Manager Oliver Bierhoff bereits vor einiger Zeit vom DFB festgelegt und offiziell bekanntgegeben“, sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky am Dienstag. „Nachdem sich der DFB auf eine frühe Anstoßzeit für das Spiel gegen die Schweiz und einen späteren Spielbeginn für die Partie gegen Israel festgelegt hatte, haben wir uns nach Absprache mit dem ZDF für die Übertragung dieses Spiels entschieden und unsere Planungen entsprechend darauf abgestimmt.“

Vor dem Abflug ins Danziger EM-Quartier am 4. Juni haben die Nationalspieler am 2. und 3. Juni noch zwei freie Tage. Aus dem Kreis der Nationalmannschaft gab es am Dienstag vorerst keine offizielle Stellungnahme.

DFB-Manager Oliver Bierhoff sagte der „Bild“-Zeitung: „Das wird eine harte Angelegenheit. Wir wollen 18 Uhr, die ARD 20.30 Uhr als Anstoßzeit. In den nächsten 14 Tagen fällt die Entscheidung.“ Auf der Internetseite des DFB ist als Anstoßzeit bereits 20.30 Uhr vermerkt.

Die ARD beharrt auf der späteren Anstoßzeit. „Wie die Erfahrungen zeigen, bieten wir durch die spätere Übertragungszeit rund zwei Millionen Fans mehr die Möglichkeit zuzuschauen“, erklärte Balkausky. „Zudem können wir den Zuschauern dadurch an diesem Tag einen vielfältigen und spannenden Fußballabend bieten, der nicht nur die Live-Berichterstattung des letzten Testspiels der Deutschen vor der EM sondern auch die Zusammenfassungen zahlreicher weiterer Paarungen beinhaltet.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem spannenden Duell haben die Drittliga-Handballer der SG LVB am Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen die HSG Gensungen-Felsberg mit 29:28 (17:16) für sich entschieden.

26.02.2012

Der Leipziger Degenfechter Jörg Fiedler hat am Sonntag den 52. Weißen Bären von Berlin gewonnen. Im Finale vor 300 Zuschauern im historischen Kuppelsaal im Olympiapark, in dem 1936 die meisten olympischen Fechtwettbewerbe stattfanden, schlug der 34-jährige Weltranglisten-Vierte den Rumänen Adrian Pop mit 13:4 Treffern.

26.02.2012

Die Szene nach dem Aue-Spiel hatte Symbolcharakter. Energie-Cheftrainer Rudi Bommer lief nach dem Abpfiff mit aufgeblasenen Wangen durch den Spielertunnel und ließ hörbar Luft ab.

26.02.2012
Anzeige