Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional DHfK-Ruderin Annekatrin Thiele beim Weltcup-Auftakt in Australien
Sportbuzzer Sport Regional DHfK-Ruderin Annekatrin Thiele beim Weltcup-Auftakt in Australien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 26.03.2014

Dem Barbecue am Manlybeach folgten ein Bummel durch die faszinierende Metrolopole und ein Besuch im Feathedale Wildlife-Park.

"Wir haben uns Koalabären und Kängurus angeschaut und durften sie auch füttern. Das war ziemlich aufregend", berichtete die DHfK-Athletin. Kaum weniger spannend schaut die Polizeiobermeisterin dem morgen beginnenden Weltcup-Start auf der olympischen Regattastrecke von 2002 entgegen. Dieser soll die dreiwöchige Vorbereitung in Down Under krönen und dem deutschen Verband mit der kleinen Damen-Auswahl das erste Saison-Lorbeer bescheren.

Bundestrainer Sven Ueck hat sich entschieden, zwei Doppelzweier ins Rennen zu schicken. Eine Besatzung bilden die WM-Fünften Julia Lier/Mareike Adams (HRV Böllberg/Nelson/Essen). Das zweite Duo heißt Annekatrin Thiele/Julia Richter. Die Leipzigerin und die 25-jährige Publizistik-Studentin aus Berlin haben in dieser Bootsklasse bereits internationale Erfahrung gesammelt. 2010 belegten sie Platz drei beim Weltcup in München. Doch danach wurden die Plätze wieder gewechselt. 2008 in Peking erkämpfte Annekatrin Thiele olympisches Silber mit Christiane Huth (Potsdam). Vier Jahre später saß sie mit Julia Richter, Britta Oppelt und Carina Bär im Londoner Doppelvierer - Silber wurde bejubelt. Bei den Weltmeisterschaften im Vorjahr lag das Quartett lag erneut auf Erfolgskurs und holte Gold, übrigens das einzige für die deutsche Flotte.

Im aktuell nominierten Doppelvierer (die Saison ist noch lang) sitzen neben Oppelt (Berlin) und Bär (Heilbronn) Lisa Schmidla (Krefeld) und Marie-Catherine Arnold (Hannover). Einer-Fahrerin ist Marlene Sinnig (Krefeld).

Elf Boote haben für die Doppelzweier-Konkurrenz gemeldet. "Mit den Weltmeisterinnen aus Litauen ist die Konkurrenz stark einzuschätzen. Wir werden sehen, was rauskommt. Aber endlich geht es los", freut sich Annekatrin Thiele auf die erste wichtige Prüfung 2014. Schon eine Woche später wartet auf heimischem Revier die DHfK-Langstrecke in Burghausen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2014

Kerstin Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Dresdner Eislöwen geht es an den Kragen. Der Eishockey-Zweitligist bangt ums finanzielle Überleben, hängt am Tropf der Stadt. Die wird nun wahrscheinlich den Geldhahn zudrehen und das von der Eishockey-Betriebsgesellschaft eingereichte Sanierungskonzept ablehnen.

26.03.2014

Er behält das Steuer in der Hand: Uwe Gasch (52) wurde gestern Abend für weitere vier Jahre zum Präsidenten des Stadtsportbundes (SSB) Leipzig gewählt. Der frühere Weltklasse-Ruderer erhielt auf dem Stadtsporttag in der Aula des Leibniz-Gymnasiums 92,8 Prozent der Stimmen 2010 hatte er noch 99,5 Prozent Zustimmung erreicht.

24.03.2014

Die Uni-Riesen haben den vorzeitigen Einzug in die zweite Play-Off-Runde knapp verpasst. Im Rückspiel bei den Spot Up Medien Baskets Braunschweig mussten sich die Leipziger Basketballer am Sonnabend mit 75:76 (44:37) geschlagen geben.

23.03.2014
Anzeige