Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Das Auto hat sehr guten Speed" - Kirchhöfer heiß auf GP3-Premiere in Barcelona

"Das Auto hat sehr guten Speed" - Kirchhöfer heiß auf GP3-Premiere in Barcelona

Nach dem finalen Testprogramm auf dem 4,655 Kilometer langen Circuit de Catalunya bei Barcelona ist Leipzigs Motorsport-Hoffnung Marvin Kirchhöfer heiß auf den Saisonstart - auf eben diesem Kurs.

Voriger Artikel
Floorball-Löwen legen im ersten Play-off-Finale in der Brüderhalle vor
Nächster Artikel
Weltklasse-Ruderin Annekatrin Thiele auf Titeljagd

Marvin Kirchhöfer

Quelle: Christian Nitsche

Barcelona/Leipzig. "Ich bin sehr zufrieden, hier und da sind noch Kleinigkeiten zu verbessern. Aber das Auto hat sehr guten Speed", urteilte der 20-Jährige nach den letzten Vorbereitungsrennen für seine GP3-Premiere im französischen Team ART Grand Prix.

"Ich kann es kaum erwarten", sehnt Kirchhöfer den Auftakt vom 9. bis 11. Mai in Spaniens zweitgrößter Stadt herbei. Nicht anders ergeht es den Teamkollegen Alex Fontana (Schweiz) und Dino Zamparelli (England).

Seinen neuen Boliden (400 PS) hatte Marvin Kirchhöfer, der von der Stiftung Sport und der Deutschen Post Speed Academy gefördert wird, zuvor auf den Strecken in Estoril (Portugal) und Jerez (Spanien) geprüft. Die Test-Reihe fand in der Osterwoche ihren Abschluss. Der Leipziger fuhr in Barcelona unter die Top3. "Unser Ziel hat sich erfüllt. Alle im Team sind zuversichtlich", teilte MK-Pressesprecher Jens Werner mit.

Kirchhöfer hat in seinem jungen Leben schon die halbe Motorsport-Welt gesehen und Titel eingeheimst. Vor Neuland schützt das nicht. Bedeutete aktuell Boxenstopps und Reifenwechsel üben, was in den bisherigen Rennserien nicht der Fall war. Die Formel 1 lässt grüßen, die mit dem "Großen Preis von Spanien Santander" traditionell die Rennsaison in Europa beginnt - die GP3 im Vorprogramm.

Der Countdown läuft. Marvin Kirchhöfer sitzt auf heißen Kohlen und wird ab Sonntag bis Mittwoch letzte Tests im Simulator im Team-Hauptquartier bei Paris absolvieren.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.04.2014

Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.