Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Deutsche Slalom-Kanuten mit erfolgreichem Saisonstart: Zwei Siege in Markkleeberg
Sportbuzzer Sport Regional Deutsche Slalom-Kanuten mit erfolgreichem Saisonstart: Zwei Siege in Markkleeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 29.03.2015
Franz Anton (l.) vom Leipziger KC mit Jan Benzien (Archivbild). Quelle: LVZ .
Anzeige
Markkleeberg

Franz Anton/Jan Benzien (Leipzig) feierten auf ihrer Heimstrecke im Canadier-Zweier den Erfolg vor gleich drei weiteren deutschen Booten. Im Canadier-Einer holte sich der Augsburger Olympia-Zweite Sideris Tasiadis den Sieg vor dem Teamkollegen Franz Anton. Zwei Plätze auf dem Podium gab es für das Team Deutschland auch im Kajak-Einer der Herren: Alexander Grimm aus Augsburg und Fabian Schweikert aus Waldkirch auf den Rängen zwei und drei mussten sich lediglich dem tschechischen Europameister Jiri Prskavec geschlagen geben.

Im Kajak-Einer der Damen paddelte Europameisterin Ricarda Funk aus Bad Kreuznach auf den zweiten Platz hinter Ex-Weltmeisterin Corinna Kuhnle aus Österreich. Im Canadier-Einer wurde die Leipzigerin Lena Stöcklin Dritte.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutschen Slalom-Kanuten sind erfolgreich in die Saison gestartet. Beim Weltranglistenrennen in Markkleeberg haben die Starter des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) zum Saisonauftakt und vier Wochen vor der nationalen Qualifikation zwei Tagessiege und insgesamt neun Podestplatzierungen eingefahren.

29.03.2015

[gallery:500-4141224714001-LVZ] Taucha. Die Aufstiegseuphorie bei den Icefighters nimmt Fahrt auf. Nach dem 4:1 (2:0,1:1,1:0) gegen die Hannover Scorpions führen die Leipziger in der „Best of 5“-Serie nun 2:0, das Halbfinale ist noch einen Sieg entfernt.

29.03.2015

[gallery:500-4141224714001-LVZ] Taucha. Die Aufstiegseuphorie bei den Icefighters nimmt Fahrt auf. Nach dem 4:1 (2:0,1:1,1:0) gegen die Hannover Scorpions führen die Leipziger in der „Best of 5“-Serie nun 2:0, das Halbfinale ist noch einen Sieg entfernt.

29.03.2015
Anzeige