Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Deutscher WM-Auftakt lässt Leipziger beim Public Viewing jubeln – Demo in Connewitz

Deutscher WM-Auftakt lässt Leipziger beim Public Viewing jubeln – Demo in Connewitz

Leipzig. Die Gala-Vorstellung der deutschen Nationalmannschaft zum Auftakt der Fußball-WM hat tausende Leipziger in Jubelstimmung versetzt.

Ob vorm Fernseher in kleinen Bars oder vor einer Riesenleinwand: Angesichts der vier Tore gegen Portugal fielen sich die Zuschauer beim Public Viewing in die Arme und schwenkten singend Fahnen. Dabei wurde erstmals auch der Richard-Wagner-Platz in der Innenstadt zur Fan-Meile. Kater-Stimmung herrschte dagegen bei portugiesischen Fans, die beispielsweise im Musikpavillon im Clara-Zetkin-Park mit ihrem Team mitfieberten.

php360dbe7bf2201406162218.jpg

Deutschland besiegt Frankreich im Viertelfinale mit 1:0.

Zur Bildergalerie

Die Fußball-Begeisterung stieß nicht in ganz Leipzig auf ungeteilte Zustimmung. In der Kochstraße versammelten sich am Abend nach Polizeiangaben etwa 100 Demonstranten. Wie Gretel Bergmann von der Initiative „Love Football – Hate the World Cup!” sagte, wollten sie ein „Zeichen gegen den sogenannten Partypatriotismus und seine menschenverachtende Auswüchse“ setzen. Mit der Kundgebung sei auch eines Portugiesen gedacht worden, der während der WM 1998 von Neonazis ermordet worden sei. Zudem zeigten sich die Teilnehmer mit den Protestierenden in Brasilien solidarisch, die unter anderem für bessere Bildung oder den Zugang zum Gesundheitswesen demonstrieren. Laut Polizei verlief die Veranstaltung im Leipziger Süden, die parallel zum Spiel der DFB-Auswahl stattfand, friedlich.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.