Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dresdner SC gegen Schwechat vor Herausforderung

Dresdner SC gegen Schwechat vor Herausforderung

Die Auslosung der dritten Runde im europäischen Challenge Cup bescherte den Volleyballerinnen des Dresdner SC den österreichischen Serienmeister SVS Post Schwechat als Gegner.

Dresden. „Eine schwere Aufgabe, denn die Wienerinnen haben zahlreiche ausländische Stars in ihren Reihen“, sagte DSC-Sportdirektor Jens Tietböhl am Freitag. Schwechat hatte zuvor zweimal im höher angesiedelten CEV-Cup gegen das russische Team von Baku verloren und muss deshalb jetzt im Challenge Cup antreten.

Post-Sportdirektor Wolfgang Kipf freute sich über das Los. „Da komme ich endlich wieder einmal nach Dresden“, sagte der 70-Jährige, der von 2000 bis 2002 selbst Trainer der Elbestädterinnen war und mit ihnen Meisterschafts-Zweite und DVV-Pokalsieger wurde. Schon einmal standen sich beide Vereine auf europäischen Parkett gegenüber - in der Saison 1999/2000 in der Champions League. Damals war Wolfgang Kipf noch Trainer bei Wien und gewann die Partie gegen den von Klaus Kaiser betreuten DSC mit 3:1. Diesmal glaubt Kipf, dass die Chancen 50:50 stehen.

Das Hinspiel müssen die Elbestädterinnen am 5./6./7. Januar in Wien bestreiten, das Rückspiel findet am 13. Januar in der Dresdner Margon Arena statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.