Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Dresdner Volleyballerinnen auch gegen Wiesbaden erfolgreich
Sportbuzzer Sport Regional Dresdner Volleyballerinnen auch gegen Wiesbaden erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 10.03.2012
Die Erstliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC haben sich im letzten Heimspiel der Vorrunde gegen den VC Wiesbaden mit 3:1 (25:19, 22:25, 25:15, 25:23) durchgesetzt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Damit erhielten sich die Elbestädterinnen vor dem Gipfeltreffen in der kommenden Woche in Vilsbiburg die Chance auf den ersten Platz.

Allerdings hatte der Vizemeister am Samstagabend vor 2 923 Zuschauern gegen den Tabellensiebten etwas mehr Mühe als erwartet. Nach gutem Start wackelte beim Gastgeber zwischenzeitlich die Annahme, auch in der Block- und Feldabwehr wirkten die Dresdnerinnen nicht so sicher wie zuletzt in Münster. Auch die erfolgreichste Punktesammlerin des DSC, Diagonalangreiferin Judith Pietersen, fand diesmal nicht wie gewohnt zu ihrem Spiel.

Als die Elbestädterinnen im vierten Abschnitt mit 11:14 zurücklagen, wechselte Trainer Alexander Waibl für Pietersen Katharina Schwabe ein, die am Ende mit druckvollen Aufgaben und Angriffen maßgeblich zur Wende beitrug. Nach 102 Minuten war es dann auch Schwabe, die den ersten Matchball verwandelte. „Man hat gemerkt, dass wir am Donnerstag noch ein ordentliches Krafttraining absolviert haben. Die Spielerinnen waren auf den Beinen etwas langsam, damit wackelte die Annahme und wir bekamen Probleme im Spielaufbau. Wir können sicher besser Volleyball spielen, doch ich bin froh, dass wir am Ende mit 3:1 gewonnen haben“, meinte DSC-Trainer Alexander Waibl.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Landesligist BSG Chemie Leipzig hat seine Siegesserie fortgesetzt.  Die Leutzscher gewannen am Sonnabend mit 3:0 (1:0) gegen den SV Einheit Kamenz und holten damit aus den vergangenen drei Spielen die Maximalausbeute von neun Punkten.

10.03.2012

Ob Geisterspiel oder nicht: Dynamo Dresden stellt am Sonntag gegen Ingolstadt einen neuen Zuschauerrekord für das Glücksgas-Stadion auf. Bis Freitagabend wurden bereits 28.169 Geistertickets erworben.

10.03.2012

[gallery:500-1499851552001-LVZ] Leipzig. Das Aufgebot ist international: Eisläufer aus Tschechien und Österreich, der Schweiz oder aus Spanien kommen an diesem Wochenende nach Leipzig, um beim XII.

10.03.2012
Anzeige