Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Entscheidungsspiel in den Play-Offs für die Basketballer der Leipziger Uni-Riesen
Sportbuzzer Sport Regional Entscheidungsspiel in den Play-Offs für die Basketballer der Leipziger Uni-Riesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 22.03.2012
Walter Simon und die Leipziger Uni-Riesen möchten ihre Chance auf das Play-off-Halbfinale wahren. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Nur mit einem Sieg erzwingen sie ein Entscheidungsspiel in Herten.

Dementsprechend motiviert geht Uni-Riese Walter Simon in das wichtige Spiel: „Ich erwarte eine schwere aber machbare Begegnung. Wir haben gesehen, dass Herten keine  unschlagbare Mannschaft ist.“ Am vergangenen Wochenende präsentierten sich die Leipziger Zweitliga-Basketballer trotz drei verletzungsbedingter Ausfälle als gleichwertiger Gegner, verloren erst im Endspurt mit 86:95.

Ob Norbert Beier, Kevin Schweiger und Ralph Schirmer am Freitag einsatzbereit sein werden, steht noch nicht fest. Dafür aber die Marschroute der Grün-Weißen: „Wenn wir die Intensität und Bereitschaft wie im Hinspiel hochhalten und unsere Fehler minimieren, dann ist ein Sieg drin“, sagt Power Forward Simon. Vor allem ihre Defensive wollen die Messestädter stabilisieren und Hertens Spielmacher Jamal Nixon gut verteidigen.

Eine wichtige Rolle beim bevorstehenden Play-Off-Duell werden die grün-weißen Fans spielen. Die fuhren in den letzten Wochen tausende Autokilometer, um ihre Spieler in der Ferne lautstark zu unterstützen. Auch zuhause in der Arena hat sich die wachsende Zahl der Zuschauer bereits ausgezahlt. Beim letzten Heimspiel der Aufstiegsrunde schlugen die Uni-Riesen Dorsten vor 1017 begeisterten Fans mit 85:82. „Ich hoffe, dass wir in so einem Entscheidungsspiel einen neuen Zuschauerrekord packen, der uns zusätzlich trägt. Dann bin ich mir sicher, dass es in dieser Saison nicht unser letzter Auftritt vor dem heimischen Publikum ist“, sagt Simon.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem 4:2-Heimsieg im Spitzenspiel gegen den SV Sandhausen reist Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt am Samstag mit breiter Brust zum Tabellenvierten Wacker Burghausen.

22.03.2012

Beim FC Carl Zeiss Jena lebt die Hoffnung auf einen Verbleib in der 3. Fußball-Liga weiter. Damit das so bleibt, ist ein Sieg im Heimspiel am Samstag (14.00 Uhr) gegen den Tabellenletzten Werder Bremen II, fast schon Pflicht.

22.03.2012

Sportlich befindet sich der 1. FC Magdeburg nach wie vor im freien Fall. Der Ligakonkurrent von RB Leipzig hat in dieser Saison noch keinen Heimsieg errungen, liegen mit 20 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und haben in den vergangenen sieben Regionalliga-Spielen gerade zwei Tore erzielt.

22.03.2012
Anzeige