Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Favoriten Stiller und Schipp melden sich für Leipzig Marathon 2012 an
Sportbuzzer Sport Regional Favoriten Stiller und Schipp melden sich für Leipzig Marathon 2012 an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 04.04.2012
Anzeige

Das teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. Vorjahressieger Stiller hatte bei seiner Premiere überraschend die gesamte Konkurrenz hinter sich gelassen. Der 25-jährige Lehramtsstudent aus Leipzig wurde deshalb auch zum Sportler des Jahres 2011 gewählt.

Carina Schipp ist schon länger im Marathon-Geschäft dabei. Die Leipzigerin war 2008, 2009 und 2010 die schnellste Frau auf den Straßen der Messestadt. Im vergangenen Jahr musste sie sich jedoch der Schwedin Frida Södermark geschlagen geben.

Schipp und Stiller werden beide von Laufcoach Frank Hennig trainiert, der gleichzeitig sportlicher Leiter des Laufseminars zum Leipzig Marathon ist.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_8750]

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Internationalen Frühjahrsrennen im Kanupark Markkleeberg hat sich der Leipziger Jan Benzien gegen seine Konkurrenten durchgesetzt. Trotz der Belastung von sechs Rennläufen an einem Tag sicherte er sich den ersten Platz im Canadier-Einer.

01.04.2012

[gallery:500-1542019562001-LVZ] Leipzig. Die Handballerinnen des HC Leipzig können im Europapokal der Pokalsieger weiter vom Finale träumen. Der mehrfache deutsche Meister setzte sich am Sonntag im Halbfinal-Hinspiel gegen den dänischen Vertreter Viborg HK nach starker Leistung mit 30:29 (14:15) durch.

01.04.2012

Die Zweitliga-Männer der L.E.Volleys haben sich gegen die Volley Youngstars Friedrichshafen souverän mit 3:0 (25:15, 25:13, 25:20) durchgesetzt. Mit druckvollem Aufschlags- und Angriffsspiel, einer sicheren Annahme und stabilen Blockabwehr ließen die Gastgeber vor 350 Zuschauern in der Halle an der Brüderstraße den Gegner nicht zur Entfaltung kommen.

01.04.2012
Anzeige