Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Fitness-Wettstreitet feiert in Leipzig Weltpremiere
Sportbuzzer Sport Regional Fitness-Wettstreitet feiert in Leipzig Weltpremiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 30.05.2018
Im Armduell: Jennifer Oeser und Stefan Holtz. Mitte: Moritz Fürste. Quelle: Foto: M. Klöppel
Leipzig

Am 20. Oktober verwandelt sich die Halle 5 auf der Leipziger Messe in eine große Sportarena. Hyrox, ein Mix aus Ausdauer und Kraft für Jedermann, feiert seine weltweite Premiere. Leipzig ist erster von neun Austragungsorten des neuen Indoorwettstreits. Veranstalter Upsolut Sports hofft auf 2.500 Teilnehmer pro Wettkampftag. Auch ein prominenter Lokalmatador geht an den Start.

Acht Kilometer, acht Workouts

„Hyrox ist eine einmalige Kombination verschiedener Trainingsmethoden“, sagt Moritz Fürste, Geschäftsführer bei Upsolut Sports und Hockey-Olympiasieger. Demnach laufen die Athleten insgesamt acht Kilometer und absolvieren dazwischen acht unterschiedliche Fitness-Stationen wie Ausfallschritte mit Gewicht, Rudern am Ergometer oder Gewichtsschlitten ziehen. Kernidee des Konzepts: Jedem Sportbegeisterten soll eine seinem Leistungsniveau entsprechende, fordernde Herausforderung geboten werden.

Fürste verweist auf deutschlandweit knapp zehn Millionen Menschen, die Mitglied in einem Fitness-Studio sind: „Für diese Zielgruppe gibt es bislang kein Angebot mit relevantem Wettbewerbscharakter.“ Ähnliche Events sprächen nur wenige Leute an oder hätten mehr den Spaßfaktor im Fokus. Eine Lücke, die durch Hyrox geschlossen werden soll.

DHfK-Kanute ist Event-Botschafter

Dass der Parcours für jeden zu schaffen ist, darin ist sich Jennifer Oeser sicher: „Es braucht nur ein bisschen Vorbereitung.“ Die Ex-Siebenkämpferin ist das Gesicht der Veranstaltung auf der Leipziger Messe und hat bereits den Testlauf im November 2017 in Hamburg bestritten. Ihr zur Seite steht Kanute und Weltmeister Stefan Holtz vom SC DHfK. Beide bauen sich bis 30. Juni über die sozialen Medien ein eigenes Team aus Jedermännern auf, mit dem sie gezielt für den Wettstreit trainieren wollen.

Finanziert wird Hyrox vor allem über Sponsoren, Partnerschaften mit Fitness-Studios und Teilnehmergebühren. Rund 50 Euro fallen in der niedrigsten Preisstufe an. Nach Leipzig findet das Event in acht weiteren Städten in Deutschland und Österreich statt.

Von Matthias Klöppel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gregor Remke kehrt in der kommenden Saison komplett zum SC DHfK Leipzig zurück und spielt nicht mehr für den EHV Aue. Derzeit versucht er eine Knieverletzung auszukurieren, um für die U20-EM fit zu werden.

30.05.2018

Die Jungs und Mädels des SV Nordwest werden beim großen Turnier des SPORTBUZZER am 3. Juni in der Red Bull Arena als Mexiko an den Start gehen und haben sich dafür Einiges einfallen lassen.

30.05.2018

Nach der Randale beim Leipziger A-Jugendspiel des SV Thekla gegen FC Blau-Weiß hat das Jugendsportgericht des städtischen Fußballverbandes (FVSL) eine erste Entscheidung gefällt. Drei Meisterschaftsspiele werden neu angesetzt. 

29.05.2018