Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Fotosafari mit Überraschungen: SC DHfK Leipzig in Sölden unterwegs
Sportbuzzer Sport Regional Fotosafari mit Überraschungen: SC DHfK Leipzig in Sölden unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 10.07.2018
Im Trainingslager in Sölden schwitzten die Spieler vom SC DHfK Leipzig am Dienstag. Quelle: SC DHfK Leipzig
Anzeige
Sölden

Mal so richtig zum Geburtstag auspowern: DHfK-Torhüter Jens Vortmann (31) bekam am Dienstag dazu die Gelegenheit. Statt Geburtstagstorte und Müßiggang hatte sich Trainer Michael Biegler für den Keeper und seine Kollegen ein anspruchsvolles, aber abwechslungsreiches Programm im Trainingslager in Sölden ausgedacht.

Erste Aufgabe: Der „Welcome-Sölden-Cross“. Drei Fünfergruppen mussten durch den Trainingsort in Österreich laufen und bei einer Fotosafari bestimmte Orte entdecken. Die weitere Aufgabe: Team am Ziel ablichten und sofort zum Trainingsplatz zurückehren. Überraschung: Dort wartete der Coach mit einem Athletikprogramm. Die Entspannung am Nachmittag hieß Krafttraining.

Extra für Vortmann präsentierte Biegler am Abend noch einen „Captain-Cross“. Es ging wieder durch Sölden und anschließend zur Athletikeinheit, zum Beachvolleyball und Fußball.

Zwei Spieler mussten aussetzen. Bei Andreas Rojewski schmerzt das Knie und Bastian Roscheck war unwohl.

mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entscheidung von Jesse Marsch für RB Leipzig war eine kurzfristige, den engen Draht zum Verein gibt es aber seit mehreren Jahren. Der amerikanische Trainer mit deutschen Wurzeln kann Fußballer mit seiner Art begeistern und wird nur selten verlegen.

10.07.2018

Ein Stau hat den Trainingslager-Beginn des SC DHfK in Sölden verzögert. Ganze zehn Stunden saßen die Handballer im Bus. Coach Michael Biegler improvisierte kurzfristig.

09.07.2018

Drei weitere Neuzugänge in Planung. Zweieinhalb Wochen bis zum ersten Pflichtspiel. Coach und Sportdirektor Ralf Rangnick hat alle Hände voll zu tun. Am Montag leitete er sein erstes Training beim Bundesligisten.

09.07.2018
Anzeige