Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Für vier Spiele: ThSV Eisenach verpflichtet Weltmeister und Olympiasieger
Sportbuzzer Sport Regional Für vier Spiele: ThSV Eisenach verpflichtet Weltmeister und Olympiasieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 12.05.2015
Anzeige
Leipzig

Nach der Verletzung von Stammtorhüter René Villadsen hat sich der ThSV Eisenach mit einem Weltmeister und zweimaligen Olympiasieger für den Rest der Saison verstärkt.

Valter Matošević soll die Thüringer zurück in die 1. Bundesliga führen, teilte der Verein am Dienstag mit. „Ich kenne Valter seit 25 Jahren. Der Kontakt riss nie ab. Ich brauchte nicht viel Zeit, ihn für die kurze Aufgabe beim ThSV Eisenach zu gewinnen“, sagte Trainer Velimir Petkovic. Schon am Mittwoch soll der Neuzugang im Kader stehen, wenn Eisenach zu Hause den VfL Bad Schwartau empfängt. Es folgen noch die Spiele gegen Absteiger Baunatal und die Kellerkinder aus Saarlouis und Dormagen.

Ob der 44-Jährige der Mannschaft tatsächlich noch weiterhelfen kann, müssen diese vier Begegnungen zeigen. Matošević hat bereits vor fünf Jahren seine Karriere beendet, half dann später noch einmal kurz bei seinem ehemaligen Verein TuS Nettelstedt-Lübbecke aus.

Welchen Schub ehemalige Weltstars einer Mannschaft verleihen können, hat der SC DHfK Leipzig bereits vor vier Jahren gezeigt. Für die beiden Relegationsspiele auf dem Weg in die 2. Bundesliga verpflichtete der Verein Joel Abati (damals 41) und Goran Stojanovic (damals 45).

Während Stojanovic seinen Vordermann Michael Galia zu Höchstleistungen trieb, griff Abati selbst mit ein. „Das war irre, er ist schon im ersten Training explodiert und hat die Regie übernommen. Das habe ich so noch nicht gesehen, er wollte jede Partie gewinnen. Einige Spieler profitieren heute noch von seinem Gastspiel“, glaubt DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther. Der SC DHfK besiegte damals auswärts TarpWanderup und danach zu Hause Dessau-Roßlau. Damit war der Aufstieg perfekt.

Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ThSV Eisenach muss bei einem Aufstieg um die Lizenz für die Handball-Bundesliga bangen. Der Tabellenzweite der 2. Liga hat keine erstligataugliche Halle. „Es ist die gleiche Situation wie vor zwei Jahren“, sagte Frank Bohmann, Geschäftsführer des Ligaverbandes HBL, am Rande des DHB-Pokalfinals in Hamburg.

11.05.2015

[gallery:500-4228118474001-LVZ] Leipzig. Rund 2000 Frauen und Mädchen haben am Sonntag bei mildem Frühlingswetter am 6. Leipziger Frauenlauf teilgenommen. Siegerinnen wurden Clara Hörhold (1,5 Kilometer), Konstanze Rüger (5 Kilometer) sowie Katharina Ander und Sandra Boitz (9,6 Kilometer).

10.05.2015

Die Leipziger Handball-Euphoriewelle schwappte bis nach Kanu-Duisburg hinein. Dort fanden am Wochenende die entscheidenden Ranglisten-Rennen um die Plätze in der Nationalmannschaft statt.

10.05.2015
Anzeige