Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Fußball-Länderspiel der Frauen am 22. April in Dresden
Sportbuzzer Sport Regional Fußball-Länderspiel der Frauen am 22. April in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 28.11.2009
Anzeige
Dresden

Für Dresden werden die Schauspielerin Stefanie Stumpf („Stubbe - Von Fall zu Fall“) und DFB-Sportdirektor Matthias Sammer als Botschafter im Vorfeld der WM werben. Besonders Sammer ist von der Aufgabe begeistert. „Zum einen, weil ich für meine Heimatstadt etwas tun und somit auch öfter hier sein kann. Zum anderen, weil ich durch meine Arbeit gesehen habe, wie akribisch, konzeptionell und strategisch im deutschen Frauen-Fußball erfolgreich gearbeitet wird. Das verdient meinen höchsten Respekt“, sagte der 42-Jährige

In Dresden steht die Wiege des Frauen-Fußballs in der ehemaligen DDR. 1968 gründete sich hier mit Empor Dresden-Mitte die erste Frauen-Mannschaft. Ein Jahr danach gab es das erste Spiel gegen Empor Possendorf vor 1600 Zuschauern. Für die Weltmeisterschaft wurden in der Elbestadt bereits 4000 Städteserien-Tickets verkauft. Derzeit liegen zudem 180 Bewerbungen für die rund 300 Volunteer-Plätze vor. Neben drei Vorrundenspielen wird während der WM auch ein Viertelfinale in Dresden angepfiffen. Außerdem finden in Dresden bereits 2010 vier Partien der U-20-WM der Frauen statt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Zukunft stehen die Partien des Fußball-Drittligisten SG Dynamo Dresden unter schärferer Beobachtung. In Abstimmung mit der Polizei und dem sächsischen Traditionsverein werde das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Dresden verstärkt den Bereich im Umfeld des Rudolf-Harbig-Stadions kontrollieren, teilte die Stadt Dresden am Donnerstag mit.

28.11.2009

„Ich gebe nicht auf“, hatte Lok Leipzigs Trainer Jörg Seydler zu Wochenbeginn gesagt. Nach einem Gespräch mit FCL-Präsident Steffen Kubald hat der Coach seine Gedanken an einen Rücktritt vorerst beiseite geschoben.

28.11.2009

Dresden/Jena/Braunschweig/Burhausen. Am Sonnabend waren drei der vier Teams aus der Region in der 3. Fußball-Liga erfolgreich. Erzgebirge Aue verlor in Braunschweig, während Dresden, Jena und Erfurt jeweils drei Punkte verbuchen konnten.

28.11.2009
Anzeige