Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Geisterticket-Aktion von Dynamo Dresden sprengt alle Grenzen - Zuschauerrekord im leeren Stadion
Sportbuzzer Sport Regional Geisterticket-Aktion von Dynamo Dresden sprengt alle Grenzen - Zuschauerrekord im leeren Stadion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 10.03.2012
Ein "Geisterticket" für das Spiel Dynamo Dresden gegen den FC Ingolstadt. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Zusammen mit den rund 7000 Dauerkarteninhabern, die ein Ehren-Geisterticket bekommen, ist die eigentliche Stadionkapazität von 32.066 Plätzen bereits deutlich überschritten.

Dafür müssen die Geister-Fans aber ziemlich eng zusammenrücken: Bereits am Mittwoch war im K-Block alles voll, inzwischen ist auch die zum Stehplatz-Bereich umfunktionierte Südtribüne ausverkauft. Manche Fans kauften gleich mehrere Karten, um ihrem Verein zu helfen, andere nutzen die Aktion für Geschenke im Familien- und Freundeskreis. Selbst aus Australien, China, Thailand, Frankreich und der Schweiz gingen Bestellungen ein, teilte der Verein mit. „Dieses tolle Engagement ist für uns als Verantwortliche der Antrieb, jeden Tag alles für den Verein zu geben", sagte Präsident Andreas Ritter, der aus Solidarität mit den Fans selber nicht ins Stadion gehen will.

Wie Dynamo mitteilte, läuft der Geisterticket-Verkauf noch bis zum Spieltag selbst. Der Fanshop öffnet am Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Zudem informiert der Verein, dass es die Tickets zum Anfassen aktuell nur im Fanshop gibt. Wer an einer der anderen Vorverkaufsstellen, zum Beispiel in der DNN-Geschäftsstelle in der Hauptstraße, kauft, erhält zunächst eine Bestellbestätigung, die er Ende kommender Woche im gleichen Geschäft gegen ein echtes Geisterticket umtauschen kann.

Seit Verkaufsstart am Montag hatte ein regelrechter Sturm auf die Karten eingesetzt. Bereits am ersten Tag wurden 6000 Tickets unters Volk gebracht, nun hofft Dynamo darauf, noch die Zahl von 30.000 Geisterkarten zu übertreffen.

Nach den Ausschreitungen beim Pokalspiel in Dortmund hatte der DFB Dynamo Dresden zu umfangreichen Strafen verurteilt, zu denen auch das Geisterspiel gegen Ingolstadt gehört. Damit die Fans das Geschehen auf dem Platz verfolgen können, haben mehrere Kneipen und Lokale angekündigt, das Spiel live zu übertragen. Die größten Public-Viewing-Veranstaltungen sind im Ufa-Kristallpalast, in der Sachsenwerk-Arena in Niedersedlitz und in der Torwirtschaft im Großen Garten angekündigt. DNN-Online wird sowohl aus dem Stadion als auch von den größten Public-Viewing-Events berichten.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1499851552001-LVZ] Leipzig. Das Aufgebot ist international: Eisläufer aus Tschechien und Österreich, der Schweiz oder aus Spanien kommen an diesem Wochenende nach Leipzig, um beim XII.

10.03.2012

Mit einem Blitzstart begonnen, doch dann brach das Donnerwetter über Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue herein. Beim Aufstiegsaspiranten Fortuna Düsseldorf musste sich das Team von Trainer Karsten Baumann vor 30237 Zuschauern nicht nur 1:3 (1:1) geschlagen geben, sondern auch die Rote Karte von Pierre Le Beau (74.) verdauen.

10.03.2012

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird ihr letztes Testspiel vor der Europameisterschaft bereits einen Tag früher als ursprünglich geplant bestreiten. Das Länderspiel gegen Israel findet nun am Donnerstag, den 31. Mai, um 20.30 Uhr in Leipzig statt.

09.03.2012
Anzeige