Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Hallescher FC verbaut Jena den Weg zum Sieg
Sportbuzzer Sport Regional Hallescher FC verbaut Jena den Weg zum Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 05.01.2010
Anzeige
Halle

Von der Schützenhilfe der Gastgeber profitierte AB Kopenhagen. Der dänische Zweitligist gewann den HALPLUS-Cup mit 10 Punkten und 17:7 Toren vor dem Regionalligisten HFC (10/14:7), Jena (10/12:8), dem Verbandsligisten BSV Ammendorf (7/6:6) sowie den Oberligisten VfL Halle 96 (3/2:12) und 1. FC Lok Leipzig (1/7:18).

Den Jenaern hätte in der Abschlusspartie gegen den Halleschen FC ein Remis für den Turniersieg gereicht. Doch die Thüringer gerieten nach den Treffern von Christian Kamalla und Selim Aydemir schnell mit 0:2 in Rückstand. Der Drittligist kam durch ein Eigentor von Jan Benes nur noch zum Anschlusstreffer. Die Hallenser verspielten den ersten Platz ausgerechnet durch eine 1:2-Niederlage gegen den Lokalrivalen BSV Ammendorf, der zwei Klassen tiefer spielt. Die Jury zeichnete Nick Christensen, der mit sechs Treffern auch bester Schütze war, als besten Spieler aus. Darko Horvat vom HFC wurde zum besten Torhüter des Turniers gekürt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1000 Zuschauer profitieren von den vergünstigten Tickets für die diesjährige Auflage der Erdgas-Athletics im Februar. Sie hatten sich bis zum 31. Dezember die Karten gesichert und die Hälfte des Eintrittspreises gespart.

05.01.2010

Fußball-Profi Timo Rost wechselt vom Zweitligisten FC Energie Cottbus in die fünfte Liga zu RB Leipzig. Der ehemalige Kapitän der Lausitzer unterschrieb am Dienstag einen Vertrag für dreieinhalb Jahre bei dem ambitionierten Oberligisten.

05.01.2010

Mit dem Überraschungssieg der tschechischen Nationalmannschaft endete am Sonntag das 24. Leipziger Messepokalturnier im Hallenhockey. In einem ungewöhnlich torarmen, aber bis zum Schlusspfiff sehr spannenden Endspiel wandelten die Tschechen gegen die favorisierte Nationalmannschaft der Niederlande in den letzten drei Spielminuten einen 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-Sieg um.

03.01.2010
Anzeige