Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Icefighters Leipzig gewinnen gegen Chemnitz – Tomas Vrba trifft vier Mal
Sportbuzzer Sport Regional Icefighters Leipzig gewinnen gegen Chemnitz – Tomas Vrba trifft vier Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 24.11.2012
Lars Müller von den Icefighters vor dem Chemnitzer Tor: Die Leipziger gewannen am Samstag 6:4 gegen die Wild Boys. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Bester Mann auf dem Eis war der Tscheche Tomas Vrba, der für die Messestädter insgesamt vier Treffer beisteuerte. Sein Sturmkollege Jirí Mikesz glänzte mit drei Assists.

Im ersten Drittel gingen die Leipziger zwei Mal durch Vrba in Führung, büssten den Vorsprung aber in Unterzahl immer wieder ein. Eine starke Mannschaftsleistung im zweiten Drittel mit Treffern von Sören Breiter und erneut Vrba brachte die Icefighters dann deutlich in Front. Als die Führung kurz nach Beginn des letzten Drittels durch Lars Müller und Tomas Vrba auf vier Tore ausgebaut werden konnte, schien der Sieg schon zum Greifen nah. Drei Zeitstrafen für die Leipziger und zwei schnelle Gegentreffer in Unterzahl brachten die Gäste aus Westsachsen dann aber noch einmal heran.

Icefighters-Coach Wolf reagierte und brachte mit einer Auszeit wieder etwas mehr Stabilität in sein Team. Am Ende konnten die Leipziger das 6:4 mit Mühe bis zur Schlusssirene halten. Am kommenden Samstag empfangen Vrba und Co FASS Berlin in der Tauchaer Zeltarena.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der FC Energie hat den Eintracht-Riegel geknackt. Cottbus fügte mit einem 3:1 (2:1) am 15. Spieltag Spitzenreiter Braunschweig die erste Saisonniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga zu.

24.11.2012

Der FC Rot-Weiß Erfurt hat sich am Samstag in der 3. Fußball-Liga vom FC Hansa Rostock 1:1 (1:1) getrennt. Tom Weilandt (25.) brachte die Rostocker vor 9048 Zuschauern nach einem Eckball in Führung.

24.11.2012

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden wird dem Sicherheitskonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) nicht zustimmen, sollten bestimmte Vorschläge ohne weitere Anpassung zur Abstimmung gestellt werden.

24.11.2012
Anzeige